weather-image
10°
Rhönrad-Wanderpokal geht wieder nach Niedersachen / Überraschende Vizemeisterschaft für Friederike Grundstedt

Jost Strüve und Hannah Moschner holen Mannschaftstitel

Rhönradturnen (seb). Mit deutlichem Vorsprung gewann die Auswahlmannschaft des Niedersächsischen Turnerbundes um die Rintelner Hannah Moschner und Jost Strüve den Norddeutschen Pokal in Berlin/Spandau. Damit gelang der Mannschaft eine viel versprechende Generalprobe für den in zwei Wochen stattfindenden Norddeutschen Mannschaftsmeisterschaften.

veröffentlicht am 13.09.2007 um 00:00 Uhr

Der NTB (graue Trainingsanzüge) belegte mit den Turnern Hendrik

Am ersten Wettkampftag traten die Landesklassenturner aus dem norddeutschen Bundesgebiet in einem Kürwettkampf gegeneinander an, in dem Friederike Grundstedt als einzige Turnerin die VT Rinteln vertrat. In der Erwachsenenklasse mit 23 Starterinnen errang Friederike mit einer hervorragenden Geradekür unerwartet den Vizetitel und verpasste damit mit nur 0,2 Punkten Rückstand auf die Titelträgerin den Sprung nach ganz oben. Friederike turnte ihre Kür mit Höchstschwierigkeit ohne Fehler sauber durch und setzte so ihre überaus guten Saisonleistungen fort. Am Sonntag kam es dann zum Aufeinandertreffen der Landesriegen aus Norddeutschland. Der Niedersächsische Turnerbund stellte in diesem Jahr nur eine Mannschaft, auf der der Druck der Titelverteidigung liegen sollte. Neben der amtierenden Mannschaftsweltmeisterin Sabine Bierfreund und dem amtierenden Vize-Weltmeister Hendrik Strauß kamen auch die beiden Rintelner Jost Strüve und Hannah Moschner im Spiraleturnen zum Einsatz. Beide Turner zeigten unter den Augen des strengen Kampfgerichts zwei sehr sicher geturnte Spiraleküren und legten damit die Grundlage für die Titelverteidigung. Mit 8,55 Punkten (Strüve) bzw. 8,20 Punkten (Moschner) mussten sie sich in der Spiraletageswertung nur dem vierfachen Juniorenweltmeister Robert Maaser aus Berlin geschlagen geben. Am Ende des Tages gewann das NTB-Team den Mannschaftstitel mit 41,65 Punkten deutlich mitüber drei Punkten Vorsprung vor den Mannschaften aus Hamburg und Berlin/Straußberg. Mit dem Ergebnis können sie in zwei Wochen selbstbewusst zu den Norddeutschen Mannschaftsmeisterschaften in Essen fahren, an dem beide Turner auch in der Einzelkonkurrenz für ihre Vereine an den Start gehen werden, um sich für die Deutschen Meisterschaften zu qualifizieren.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt