weather-image
22°
2:1-Pokalerfolgüber die JSG Niedernwöhren/Enzen / SC Rinteln scheidet beim SC Langenhagen II mit 1:2 aus

Joscha Obst köpft die Bückeburger Reserve eine Runde weiter

Jugendfußball (gk). Im B-Junioren-Bezirkspokal setzte sich in der ersten Runde die Zweitvertretung des VfL Bückeburg knapp mit 2:1 gegen die JSG Niedernwöhren/Enzen durch.

veröffentlicht am 04.09.2007 um 00:00 Uhr

Der Rintelner Stefan Schmidt (l.) bereitete den Ausgleich vor. F

B-Junioren-Bezirkspokal: SC Langenhagen II - SC Rinteln 2:1. In der ersten Spielhälfte boten beide Teams ein verteiltes Spiel, mit leichter Feldüberlegenheit für die SCL. Die neu formierte SCR-Mannschaft stand in der Abwehr sicher und besaß auch zwei gute Kontermöglichkeiten durch Hope und den fleißigen Rogowski - doch Tore fielen in den ersten 40 Minuten auf beiden Seiten keine. Der SCL drückte zuerst in der zweiten Halbzeit, doch die Gästedeckung hielt den Angriffen erneut stand. Nach einem Fehlpass nutzte der SCL seine Möglichkeit und stellte mit einem schnellen Gegenangriff das 1:0 her. Den Ausgleich markierte Alexander Rogowski in der 65. Minute per Kopfballnach einer guten Flanke von Schmidt. Die Entscheidung in dieser Pokalpartie fiel in der 78. Minute, als sich ein 30-Meter-Weitschuss des SCL in den Winkel des Rintelner Gehäuses senkte. In den letzten Minuten verpasste der SCR-Angriff den erneuten Ausgleich, als die Sturmspitzen eine klare Chance zum erneuten Gleichstand versiebten. B-Junioren-Bezirkspokal: TSV Algesdorf - TSV Havelse II 2:3. In der ersten Halbzeit lieferte der Aufsteiger aus Algesdorf und die Zweitvertretung des TSV Havelse ein ausgeglichenes Spiel ab. Beide Seiten besaßen zahlreiche Möglichkeiten. Tobias Borup (20.) brachte den Neuling mit einem Freistoß aus 18 Metern 1:0 in Führung. Die Gäste machten in der 25. Minute den Rückstand durch einen Kopfball nach einem Freistoß wieder wett - 1:1. Als ein Nachschuss der Havelser nach einem Abpraller in der 35. Minute zum 1:2 im Netz landete, stand das Resultat zur Pause fest. Auch in den zweiten 40 Minuten blieb dieses Pokalspiel offen. In der 55. Minute gelang der Dierßen-Elf das 2:2, als Tim Steiner aus Nahdistanz flach einschoss. Eine Viertelstunde später gelang den Gästen nach einem erneuten Abpraller das 2:3. Dem Neuling blieb der erneute Gleichstand in der 74. Minute versagt, denn der Havelser Keeper machte den von Borup flach getretenen Strafstoß in die Mitte des Gästekastens zunichte - so kam der TSV Havelse II am Ende zu einem glücklichen Auswärtserfolg. B-Junioren-Bezirkspokal: VfL Bückeburg II - JSG Niedernwöhren/Enzen 2:1. Die Bückeburger besaßen in den ersten 40 Minuten leichte Feldvorteile. Doch in der 25. Minute gerieten sie mit 0:1 in Rückstand, denn nach einem Konter fiel der Führungstreffer durch Ömer Celik. Noch vor dem Seitenwechsel gelang der Mühlenharz-Elf der Ausgleich, als Marvin Niederau nach einem Diagonalpass aus 16 Metern zum 1:1-Pausenstand traf. In der zweiten Halbzeit hatten die Residenzler weiter mehr vom Spiel. Die Entscheidung fiel in der 65. Minute: Der Kopfball von Joscha Obst landete nach einem Freistoß von Zwiener zum 2:1-Heimsieg im der JSG. In der letzten Viertelstunde fielen keineweiteren Tore mehr, so dass der VfL Bückeburg eine Runde weiter kam.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare