weather-image
14°

Johannes Roesner gestorben

Stadthagen. Der langjährige Chefarzt des Kreiskrankenhauses Stadthagen, Dr. med. Johannes E. Roesner, ist am vergangenen Mittwoch im Alter von 79 Jahren gestorben. Roesner leitete die Klinik von 1970 bis 1993.

veröffentlicht am 30.11.2007 um 00:00 Uhr

1928 im oberschlesischen Beuthen geboren, war der Chirurg von 1954 bis 1969 in Krankenhäusern in Bottrop, Duisburg-Rheinhausen und als Erster Oberarzt in Münster tätig gewesen. Roesner hat in seiner 23-jährigen Chefarzt-Tätigkeit in Stadthagen rund 60 000 Patienten betreut, mehr als 50 000 Operationen geleitet sowie 60 Chirurgen und eine weit höhere Zahl an Pflegern und Krankenschwestern ausgebildet. Sein Arbeitsstil war als einfühlsam und selbstlos anerkannt. Im Ruhestand war Roesner zwölf Jahre lang Vorsitzender des "Fördervereins Kreiskrankenhaus Stadthagen" gewesen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare