weather-image
19°
×

In fünf Durchläufen durchs Scheier Bruch

Jörg Grünhage erneut zum Boßelkönig gekürt

Bückeburg. Seit fünf Jahren treffen sich Gudrun Peters und Freunde immer im Februar und November, um dem ostfriesischen "Nationalsport" Boßeln nachzugehen.

veröffentlicht am 15.11.2008 um 00:00 Uhr

Jetzt war es wieder so weit. Bei strahlendem Sonnenschein zogen 14 Begeisterte in das Scheier Bruch, im Schlepptau den voll beladenen Bollerwagen mit fester und flüssiger Wegzehrung. Mit fünf spannenden Durchläufen gelangten sie zur Scheier Schutzhütte, wo Jörg Grünhage zum zweiten Mal den Wanderpokal als Boßelkönig in Empfang nahm. Höhepunkt des Tages war das Starten einer Himmelslaterne, die hell leuchtend Richtung Kanal schwebte.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige