weather-image
10°

Jörg Farr bleibt Landrat - Wahlbeteiligung ein Debakel

Diese Wahl bleibt ohne Überraschung: Der neue Landrat im Kreis Schaumburg ist auch der alte Landrat - Jörg Farr war am Sonntag allerdings auch der einzige Kandidat, mit SPD-Parteibuch, von der CDU unterstützt. Was sich dann auch in der Wahlbeteiligung niederschlug: Nur gut 22 Prozent der knapp 131.000 Wahlberechtigten gingen zur Wahl, die sie mit "Ja" oder "Nein" beantworten konnten. Im Ergebnis wählten - nach Auszählung von 185 von 190 Schnellmeldungen der Wahl - von den rund 29.000 Wählern dann 85 Prozent den 55-jährigen Amtsinhaber, 15 Prozent stimmten mit "Nein". Bei seiner ersten Wahl im Jahr 2010 hatte Farr Gegenkandidaten und war mit 60,4 Prozent der Stimmen zum Landrat gewählt worden.

veröffentlicht am 09.09.2018 um 20:07 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt