weather-image
27°

„Der Skulptur auf der Spur“: Welche Verbindung Jörg Enderles „Milky Way“ zu Reitsport hat

Jörg Enderles Pferdestärke an der Weserpromenade

Von Julia Marre
Hameln. Es erinnert weder optisch an den Schokoriegel mit der Milchcremefüllung. Noch hat es mit der bekannten Süßigkeit überhaupt etwas zu tun. „Milky Way“, Jörg Enderles Skulptur am Stockhof, trägt ihren Namen aus einem ganz anderen Grund: weil einst ein Rennpferd so hieß. Verkörpern die ineinander übergehenden Steine also einen grasenden Hengst? Auch das nicht, klärt der Künstler auf.

veröffentlicht am 20.11.2010 um 17:37 Uhr
aktualisiert am 22.09.2011 um 11:28 Uhr

270_008_4364522_ku104_1509.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?