weather-image
23°

Abschied von Ortsbrandmeister Heiner Pape und seinem Stellvertreter Norbert Friedrichs

Joel Nordhoff und Daniel Pape übernehmen

Egge. Nicht nur die Spitze der Freiwilligen Feuerwehr Egge wechselt, auch im Kommando wurden Posten neu zu besetzt. Heiner Pape und Norbert Friedrichs werden als Ortsbrandmeister und Stellvertreter von Joel Nordhoff und Daniel Pape abgelöst. Saskia Pape wird mit großer Mehrheit zur neuen Schriftführerin gewählt. Mit 15 Feuerwehrfrauen von aktuell insgesamt 44 Mitgliedern in der Einsatzabteilung hat die Feuerwehr Egge eine überdurchschnittlich hohe Frauenquote von 34 Prozent vorzuweisen. Zwölf Mitglieder in der Altersabteilung, 56 Passive und Förderer sowie zehn Mitglieder in der Jugendfeuerwehr komplettieren die Egger Brandschützer. Auch der Altersdurchschnitt der Aktiven von 32 Jahren kann sich sehen lassen. Im Vergleich zum Vorjahr aber ist der Mitgliederstand leicht rückläufig, wie Heiner Pape mitteilt. 10 000 Dienststunden haben die Brandschützer geleistet – nicht zuletzt aufgrund des Feuerwehrfestes, zweier Brandeinsätze und einer technischen Hilfeleistung sowie der Besuche zahlreicher Lehrgänge. Dominik Pape hat die Truppmann I- Ausbildung erfolgreich absolviert. Jannik Siever, Laura Grabbe und Gesa Pape nahmen erfolgreich an der Truppmann II-Ausbildung teil. Dies gilt auch für Fred Ritterbusch, der die Laufbahnprüfung in Celle bestanden hat. Zum Atemschutzgeräteträger wurden Jan-Hendrik Specht und Nils Friedrichs ausgebildet. Den Sprechfunkerlehrgang besuchten Isabell Pape und Jan-Hendrik Specht. Am Maschinisten-Lehrgang nahmen Franziska Blome und Nils Friedrichs teil. Den Einführungslehrgang Digitalfunk besuchten Norbert Friedrichs, Joel Nordhoff und Werner Sievers. Annika und Gesa Pape wurden zu Oberfeuerwehrfrauen befördert, Dominik Pape zum Feuerwehrmann ernannt.sbr

veröffentlicht am 19.12.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 19:21 Uhr

270_008_6803217_wvh_1912_FW_Egge_DSC_0336.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?