weather-image
22°
Bückeburger Ultra-Läufer "finisht" in Potsdam / Bestzeit liegt bei 2:44:21 Stunden

Jobst von Palombini läuft seinen 300. Marathon

Leichtathletik (cwo). Jobst von Palombini vom VfL Bückeburg ist eine Erscheinung, die aus der Schaumburger Laufszene nicht wegzudenken ist. Seit 14 Jahren ist der dem Laufen verfallene Studienrat auf nahezu jeder Laufveranstaltung in den Stadien, Wäldern und Straßen von Schaumburg und Umgebung zu finden. Zudem bereist er ganz Europa und die Welt, um an besonders reizvollen oder herausfordernden Läufen teilzunehmen.

veröffentlicht am 05.06.2008 um 00:00 Uhr

Jubilar Jobst von Palombini (M.) mit seinen Vereinskameraden Kar

Beim 5. Potsdamer Schlössermarathon bewältigte von Palombini nun in Begleitung seiner Vereinskameraden Karl-Heinz Scharf und Thomas Schmalenstroer zum insgesamt 300sten Mal die Marathon-Distanz. In dieser Zählung sind jedoch nicht nur "normale" Marathonläufe berücksichtigt, sondern ebenfalls 90 längere Läufe über 50 oder 100 Kilometer. Als Extremum erinnert sich von Palombini an einen 48-Stunden-Lauf in der Halle in Brünn/Tschechien, bei dem er 257,389 km erreichte. Rückblickend ergibt sich für von Palombini ein durchschnittliches Pensum von mehr als 20 Marathon-Läufen im Jahr. Den Höhepunkt erreichte von Palombini im Jahr 1998, als er 65 Marathons absolvierte. Seit 2002 gibt sich der Bückeburger jedoch mit etwa fünf Marathons im Jahr zufrieden und startet stattdessen vermehrt bei Stadionwettkämpfen auf der Bahn über Strecken von 3.000 m bis 10.000 m. Die Marathon-Bestzeit von Palombini steht seit dem Jahr 2002 bei 2:44:21 Stunden. Diese erzielte er im nordirischen Belfast. Seine Bestzeit über 3.000 m liegt bei 9:35 min, die über 5.000 m bei 16:22 min und die über 10.000 m bei 33:59 min. Im Stundenlauf legte er im Jahr 2003 16.450 Meter zurück und seine schnellste Halbmarathonzeit liegt bei 1:16:49 Stunden. Von Palombinis Läuferherz schlägt jedoch am lautesten für Mehrfachserien und andere Extremläufe. Im Jahr 1997 lief er, um Spenden zugunsten der Björn Schulz-Stiftung für Leukämiekranke Kinder zu sammeln, in 24 Tagen 1252 km vom Zugspitzblatt bis nach List auf Sylt. Allein diese Leistung entspricht bei zwei Ruhetagen einem Schnitt von 57 km pro Tag. Ostern 1999 lief er bei einer Marathonserie in Kassel in 15 Tagen 14 Marathons. Insgesamt nahm er bisher viermal am Sieben-Tage-Marathon in Südmähren/ Tschechien teil. Im Jahr 2008 hat von Palombini für die 100 Meilen in Vermont/USA gemeldet. In diesem Landschaftslauf geht es mit ca. 5.000 Höhenmetern anspruchsvoll bergauf und bergab. Als Ziel hat der Bückeburger eine Zeit von unter 24 Stunden ausgegeben.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt