weather-image
24°
×

Friedrich Pettig legt sein Amt im Kultur- und Heimatverein Grupenhagen nieder / Montagswanderungen ab Mai / 12 neue Mitglieder

Joachim Lange in den Vorstand gewählt

Grupenhagen. Der Kultur- und Heimatverein Grupenhagen kann auf ein erfolgreiches Jubiläumsjahr zurückschauen und hat auch für die Zukunft Neuerungen fest im Blick. Mit einem dreitägigen Festwochenende einschließlich Grenzbeziehung, Hahnabwerfen, Katervesper und Umzug beging der Verein sein 40-jähriges Bestehen im letzten Sommer. Zur anschließenden 40-Jahr-Feier im Herbst konnte der Vorstand um die beiden Vorsitzenden Antje Tegtmeyer und Kerstin Wellhausen noch 24 Gründungsmitglieder begrüßen und ehren.

veröffentlicht am 11.04.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 14:21 Uhr

Im vergangenen Jahr haben sich zwölf neue Mitglieder dem Kultur- und Heimatverein angeschlossen, wie der Vorstand erfreut mitteilt. Insgesamt fünf neue Bänke zieren das Wegenetz rund um den Ort. Außerdem konnte ein weiteres Flurschild aufgestellt werden, das auf den sogenannten Ziegenbockweg hinweist. Auch am dörflichen Vereinsleben nahm der Kultur- und Heimatverein rege teil. Beim Vergleichsschießen wurden die Plätze vier und acht erreicht, beim Bouleturnier in Aerzen reichte es für einen guten Mittelfeldplatz. Das Vorstandsteam weist darauf hin, dass der vereinsunabhängige Boule-Treff für jedermann auf dem Grupenhagener Platz am Dorfgemeinschaftshaus jeweils donnerstags um 18.30 Uhr stattfindet, wenn es das Wetter zulässt. Weitere Termine: Am 20. April findet in Kooperation mit der Jugendfeuerwehr Grupenhagen der Müllsammeltag statt. Außerdem stehen die Sonnenwendfeier im Juni, die Familienwanderung im August und das Erntefest im September auf dem Programm. Am 31. August bietet der Kultur- und Heimatverein eine Tagesfahrt nach Lüneburg an. Ganz neu im Vereinsprogramm sind die monatlich stattfindenden Wanderungen jeweils am ersten Montag des Monats. „Von Mai bis September wollen wir, je nach Witterung, künftig in den Abend hineinwandern“, kündigen Antje Tegtmeyer und Kerstin Wellhausen an. Start der ersten etwa zwei- bis zweieinhalbstündigen Wanderung ist am Montag, 6. Mai, um 18.00 Uhr am DGH Grupenhagen. „Die Wanderungen werden keine Gewaltmärsche sein und jedermann kann mitwandern, egal, ob Vereinsmitglied oder nicht. Nähere Infos zu den Wanderungen werden am DGH ausgehängt“, erklärt das Vorstandsduo. Aus beruflichen Gründen legte Vorstandsmitglied Friedrich Pettig sein Amt nieder und die Mitglieder wählten Joachim Lange einstimmig zum neuen Vorstandsmitglied des Kultur- und Heimatvereins Grupenhagen. Antje Krause übernimmt das Amt der Kassenprüferin. Klara Fasse wurde für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Seit 20 Jahren halten Florian und Mathias Bartsch, Thomas Krause, Hans-Martin Lohmann, Hanna Lücke, Heike und Inge Pape, Thea Reineke, Claudia Schedlitzki, Oliver Schierholz, Thomas Schmidt und Bettina Wellhausen dem Verein die Treue. sbr

Die beiden Vorsitzenden Kerstin Wellhausen (li.) und Antje Tegtmeyer (re.) mit den geehrten und neu gewählten Mitgliedern.sbr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt