weather-image
18°

Auseinandersetzungen zwischen VVG und der Neschen AG um Rückzahlung eines Darlehens

Jetzt will der Hauptaktionär sein Geld zurück

Bückeburg (rc). Die Auseinandersetzungen zwischen der Neschen AG und einer ihrer Hauptaktionärinnen, der Vermögensverwaltung Erben Dr. Karl Goldschmidt GmbH (VVG), geht am 10. November vor dem L andgericht Bückeburg in eine neue Runde. Diesmal streiten die Parteien um die Rückzahlung eines Darlehens und um die Einsicht in Geschäftsunterlagen der Neschen AG.

veröffentlicht am 05.11.2008 um 00:00 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?