weather-image
14°
Junge Musiker beim Workshop der evangelischen Jugend in der Kirche im Klütviertel

Jetzt sucht die Band einen Probenraum

Hameln. Zu einem Bandworkshop der evangelischen Jugend Hameln-Pyrmont trafen sich jetzt 13 talentierte jugendliche Musiker im Alter von 12 bis 17 Jahren im Gemeindehaus der Kirche zum Heiligen Kreuz im Klütviertel. Ziel dieses Treffens war es, eine Band zusammen zu stellen, die die Spirit@Work-Jugendgottesdienste und andere Events der ev. Jugend begleiten wird. Die meisten der Jungmusiker, die sich untereinander im Vorfeld nicht kannten, verfügen noch nicht über Band- und Bühnenerfahrung.

veröffentlicht am 10.11.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 06:41 Uhr

270_008_4399625_wvh1111_Bandworkshop1_1_.jpg

Unterstützt wurden sie während des Wochenend-Workshops von sieben geschulten Musikern, die das Coaching der einzelnen Instrumentengruppen übernahmen. Auf diesem Weg konnten die musikbegeisterten Jugendlichen individuell in ihren Fähigkeiten bestärkt und unterstützt werden, was ihnen schnell die anfängliche Zurückhaltung nahm.

Die Schlussrunde wurde gekrönt mit der von zwei jungen Sängerinnen einfühlsam vorgetragenen Ballade „In your hands“ und dem ganz persönlichen Fazit: „Solche Songs helfen selbst in schweren Zeiten und es macht unglaublich Spaß, zusammen Musik zu machen.“ Die Organisatoren des Workshops Jugenddiakon Carsten Overdick und Pastor Gerold Lange-Kabitz von der Kirche „Zum Heiligen Kreuz“ zeigten sich mit den geprobten Songs sehr zufrieden. Die Uraufführung der Lieder „Knockin’on heavens door“ und „Jesus in my house“ wird im nächsten Spirit@work-Gottesdienst in der Kreuzkirche am 26. November stattfinden. Die große Bitte am Schluss: Wer hat einen Probenraum in Citynähe für die Jungtalente? Bitte melden bei Carsten Overdick 05151- 1067474

Der Bandworkshop im Gemeindehaus der Hl. Kreuz Kirche im Klütviertel kam gut an, jetzt suchen die Jugendlichen einen Raum, um als Band gemeinsam zu proben.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare