weather-image
20°

Rockband gibt im Capitol in Hannover Konzert / von psychedelischen zu rockigen Klängen

Jetzt oder nie: Karten für Porcupine Tree

Hannover. Die Gruppe Porcupine Tree erspielte sich über Jahre eine stets wachsende Fan-Gemeinde. 1991 debütierte die Formation um den Frontmann Steven Wilson mit „On The Sunday Of Life“. Die ersten Jahre und Alben waren von starken progressiven und psychedelischen Einflüssen geprägt, sodass die Band nicht selten mit „Pink Floyd“ in einem Atemzug genannt wurde. Später, im Grunde seit dem Longplayer „In Absentia“ (2002), wurde der Hang zu rockigeren Klängen in den komplexen Songstrukturen immer ausgeprägter. Ein besonderes Merkmal zu jeder Schaffenszeit der Band war jedoch ihre hohe Live-Qualität. Davon durften sich im November 2005 auch schon einmal die Fans im seinerzeit beinahe ausverkauften Capitol überzeugen. Jetzt endlich kehren die Prog-Rocker in die Landeshauptstadt zurück. Und wieder treten sie im kleinen Capitol vor ihre Fans. Porcupine Tree spielt am Donnerstag, 15. Oktober, ab 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr). Eintrittskarten für das Konzert gibt es im Vorverkauf jetzt (siehe Hinweis „Ticket-Service“ im Veranstaltungskalender).

veröffentlicht am 13.06.2009 um 07:08 Uhr

Viel Luft nach oben, was? Porcupine Tree gehen im Herbst auf Tou


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?