weather-image
14°
14-Meter-Tanne steht auf dem Markt

Jetzt kann der Adventszauber kommen!

Rinteln (ur). Am heutigen Mittwoch findet um 19 Uhr im Hotel "Stadt Kassel" die ersteöffentliche Ziehung des diesjährigen Weihnachtsgewinnspiels von Pro Rinteln statt. Auch diesmal werden wir schon am folgenden Tag die Liste mit den Gewinnern der Einkaufsgutscheine veröffentlichen, damit die Beträge wieder rasch für den Geschenke-Einkauf in Umlauf gebracht werden können.

veröffentlicht am 28.11.2007 um 00:00 Uhr

Die erste Ziehung des Jahres ist zugleich immer wieder das Signal, dass der Weihnachtsmarkt mit seiner abwechslungsreichen Budenstadt zwei Tage später die Pforten öffnet. Davon kündet schon der mächtig aufragende Baum auf dem Marktplatz. Immerhin 14 Meter hoch ist die Nordmanntanne, und im unteren Bereich erstreckt sich die Breite der dichten und weit ausladenden Äste auf stolze acht Meter. Der "offizielle Weihnachtsbaum" der Stadt Rinteln wurde im Bereich Waldkaterallee/Otto-Jordan-Weg geschlagen. Beim Transport des Baumriesen war esübrigens Marktmeister Jürgen Pleitner, der beim Schätzen des Gewichts mit vier Tonnen dem echten Gewicht von viereinhalb Tonnen am nächsten kam. Am Freitag dieser Woche nimmt Bürgermeister Karl- Heinz Buchholz um 18 Uhr die Eröffnung des Weihnachtsmarktes vor, bevor anschließend Entertainerin Carla mit Schlagern und Evergreens den allabendlichen Veranstaltungsreigen eröffnet. In diesem Jahr haben wieder zahlreiche Solisten, Chöre und Musikgruppen ihre Teilnahme zugesagt, darunter so bekannte Namen wie die Folkband "Double Eagle", das "Brass Quintett Riga", und der Gospel-Chor "Happy People". Auch der lippische Barde D.D. Taube ist wieder mit von der Partie, das Jugendblasorchester, die Feuerwehrkapellen von Rinteln und Möllenbeck sowie die Kinderliedermacher Mathias Lück und Karin Meier und weitere Interpreten. Zum Abschluss am 23. Dezember bringen die Vereinigten Chöre Rinteln weihnachtliche Lieder zu Gehör, und die Rio-Band heizt auch jenen Besuchern nochmal ein, denen Glühwein allein nicht mehr hilft im Miesepeter-Wetter dieser Tage.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare