weather-image
15°
Wasserverband lässt Hauptleitungen erneuern / Zufahrten für Anwohner frei

Jetzt ist die Sperrung genehmigt: Auestraße drei bis vier Wochen dicht

Rehren (la). Bereits vor einem Monat war die Auestraße gesperrt worden, da der Wasserverband Nordschaumburg dort die Hauptwasserleitung erneuern lassen wollte. Allerdings war die Sperrung zu diesem Zeitpunkt vom Landkreis Schaumburg noch nicht genehmigt worden und so mussten die Bauarbeiten nach einem halben Tag abgebrochen und verschoben werden. Jetzt aber sind die Bagger angerückt und die ersten Leitungen freigelegt.

veröffentlicht am 12.09.2008 um 00:00 Uhr

0000499013.jpg

Drei bis vier Wochen lang bleibt die Straße gesperrt, je nach Verlauf der Bauarbeiten. Die erste böse Überraschung haben die Mitarbeiter der Firma Schweer Bau aus Stadthagen bereits gestern erlebt. Die Leitung verläuft nicht genau dort, wo sie eigentlich vermutet wurde, sondern zweigt kurz vor der Rehrener Straße auf ein privates Grundstück ab. Hier hat der Grundstücksinhaber allerdings erst kürzlich neues Pflaster verlegt. "Kein Problem, das müssen wir nicht aufnehmen. Wir kommen auch so an die Leitung heran", gibt ein Bauarbeiter Entwarnung. Und noch etwas Positives für die Anwohner: Während der gesamten Bauarbeiten müssen sie zwar mit Behinderungen rechnen, können aber zu jeder Zeit ihre Grundstücke erreichen. Auch die Versorgung des Seniorenheims ist sichergestellt und Rettungsfahrzeuge können jederzeit die Straße befahren. "Es handelt sich um eine Wanderbaustelle. Daher sind immer nur Teilbereiche der Straße betroffen", erklärte Andreas Gerber, technischer Leiter des Wasserverbandes. Außerdem würde die Leitung nur auf einer Seite der Straße verlaufen. Eine Vollsperrung sei aber trotzdem notwendig, da die Straße ziemlich schmal ist. Von der Rehrener Straße bis zum "Wischfeld", also auf einer Länge von etwa 330 Metern, wird die alte 100er-Gussleitung durch Kunststoffrohre ersetzt, da es in der Vergangenheit immer wieder zu Rohrbrüchen gekommen war.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare