weather-image
×

Werner Friedmann wird Atemschutzbeauftragter / Jan Rhode wird Gerätewart und Eckard Garvens hütet die Kasse

Jens Rhode wird stellvertretender Ortsbrandmeister

Dehmkerbrock. Zwei technische Hilfeleistungen sowie eine Brandbekämpfung beschäftigten die Freiwillige Feuerwehr Dehmkerbrock neben der Ausrichtung ihres Jubiläumsfestes in den vergangenen zwölf Monaten.

veröffentlicht am 23.01.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 17:21 Uhr

Nach einem Schulbusunfall musste zwischen Dehmkerbrock und Dehmke eine Ölsperre errichtet werden. In Flakenholz war ein Baum umgestürzt und wurde beseitigt. Nachbarschaftliche Löschhilfe war bei einem Wohnungsbrand in Herkendorf gefragt. Die Kameraden und Kameradinnen der Ortswehr Dehmkerbrock waren insgesamt 335 Stunden im Einsatz. Das Dienstbuch verzeichnet insgesamt 3508 Stunden ehrenamtliche Arbeit der 35 Aktiven in der Einsatzabteilung, 20 Kameraden in der Altersabteilung sowie 31 Förderer der Wehr. Dieter Pischke, Ortsbrandmeister Michael Mond sowie sein Stellvertreter Werner Friedmann waren darüber hinaus im Hochwassereinsatz an der Elbe. Wettermäßig stand das Jubiläumsfest unter keinem guten Stern. Zu Sturm und Dauerregen gesellte sich eine Kaltfront. Der Umzug musste abgesagt werden. Dank der kurzfristig organisierten Zeltheizung wurde das Fest aber dennoch ein Erfolg, wie Ortsbrandmeister Michael Mond rückblickend bilanziert. Nach 18 Jahren stand der stellvertretende Ortsbrandmeister Werner Friedmann für eine weitere sechsjährige Amtszeit nicht mehr zur Verfügung. Er übernimmt das Amt des Atemschutzbeauftragten. Zum stellvertretenden Ortsbrandmeister wurde Jens Rhode gewählt, zum Gerätewart Jan Rhode und zum Kassenwart Eckhard Garvens. Besondere Ehre für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr wurden Helmut Albert und Werner Tegtmeier zuteil. Ralf Schmidt ist seit 25 Jahren bei den Brandschützern aktiv. Aus der Jugendfeuerwehr übernommen und zu Feuerwehrmännern ernannt wurden Dominik Peschel sowie Hendrik und Niklas Krüger.sbr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt