weather-image
23°

Brünnighausen bekommt bald stellvertretenden Ortsbrandmeister / Befreundete Kameraden aus Sachsen-Anhalt anwesend

Jens Quast wird erforderliche Lehrgänge absolvieren

Brünnighausen (gök). Das Dorfgemeinschaftshaus in Brünnighausen war gut besucht bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr. Ortsbrandmeister Martin Schütte konnte auch wieder Teilnehmer von der befreundeten Feuerwehr aus Parey in Sachsen-Anhalt begrüßen.

veröffentlicht am 26.01.2011 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 02:21 Uhr

Martin Schütte (links) mit den geehrten Mitgliedern und Gästen der Feuerwehr Brünnighausen.

Der Schwerpunkt lag diesmal neben den Ehrungen und Wahlen auf der Problematik des fehlenden stellvertretenden Ortsbrandmeisters. Bereits seit einiger Zeit war dieser Posten im Ortskommando verwaist. Umso froher war Schütte jetzt, als sich Jens Quast bereiterklärte, die nötigen Lehrgänge zu absolvieren und den Posten dann zu besetzen.

Die 51 aktiven Kameraden aus Gruppe, Jugendfeuerwehr, Musikzug und Altersabteilung kamen 2010 auf insgesamt über 3000 Stunden Feuerwehrdienst. Davon fiel mit 1217 Stunden ein ordentlicher Teil auf die Jugendfeuerwehr. Diese ist mit neun Mitgliedern derzeit gut aufgestellt und erfreut sich größter Beliebtheit.

Brände gab es glücklicherweise 2010 nicht zu bekämpfen. Insgesamt rückte die Wehr zu drei Einsätzen, - zwei Tragehilfen und einer Ölspur, - aus. Der Höhepunkt 2011 werden sicherlich die Feierlichkeiten zur zwanzigjährigen Freundschaft mit der Feuerwehr Parey sein, welche im August begangen werden.

Jugendfeuerwehr: Jugendwart Andreas Hermsen mit den jüngsten Mitgliedern der Feuerwehr.

Der anwesende stellvertretende Gemeindebrandmeister Cord Pieper ehrte für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst den ehemaligen Ortsbrandmeister Bernd Sonnemann mit dem Niedersächsischen Ehrenabzeichen. Ebenfalls für 40 Jahre als ehemaliger Aktiver wurde Adolf-Wilhelm Feuerhake geehrt. Ortsbrandmeister Schütte konnte von seinen jetzigen Aktiven Lara Schweinebart und Dennis Rauhut zur Oberfeuerwehrfrau beziehungsweise Oberfeuerwehrmann befördern.

Bei den anstehenden Wahlen wurden Jugendwart Andreas Hermsen, Atemschutzbeauftragte Ramona Saffer, Sicherheitsbeauftragter Jens Quast, Gerätewart Friedhelm Schütte, Seniorenbeauftragter Wilhelm Quast und der Kassierer Sven Bormann in ihren Ämtern bestätigt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?