weather-image
17°

Kyffhäuser-Kameradschaft Reine zeichnet zahlreiche Mitglieder aus

Jennifer Jajor und Josef Grab gewählt

Reine (wj). Durchaus positive Berichte gab es an der Jahreshauptversammlung der Kyffhäuser-Kameradschaft Reine. Das rege Vereinsleben rund um die Gemeinde-, Kreis- und Landesgrenze umriss Vorsitzender Günther Zacharias in seinem Jahresbericht, und Schießwart Hans-Dieter Jajor ließ die Erfolge beim Pokal-, Freundschafts- und Kreisvergleichsschießen Revue passieren. Nur beim Königskettenschießen blieb diesmal der Erfolg aus.

veröffentlicht am 03.02.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 06:21 Uhr

Vorsitzender Günther Zacharias (li.) und die Geehrten mit Ehrenk

Reine (wj). Durchaus positive Berichte gab es an der Jahreshauptversammlung der Kyffhäuser-Kameradschaft Reine.

Das rege Vereinsleben rund um die Gemeinde-, Kreis- und Landesgrenze umriss Vorsitzender Günther Zacharias in seinem Jahresbericht, und Schießwart Hans-Dieter Jajor ließ die Erfolge beim Pokal-, Freundschafts- und Kreisvergleichsschießen Revue passieren. Nur beim Königskettenschießen blieb diesmal der Erfolg aus.

Von den insgesamt 103 Mitgliedern zählt die Jugendgruppe zehn, die gute Plätze sowohl beim Mannschaftsschießen als auch in der Einzelwertung erringen konnte. Die guten Ergebnisse für die gesamte Kyffhäuser-Kameradschaft Reine lobte Kreisvorsitzender Wilfried Scholz und Ortsbürgermeisterin Christa Jakobi.

Eine besondere Auszeichnung gab es für Elfi und Helmut Schwarze: Ehrenkreisvorsitzender Ewald Rose heftete beiden das Verdienstkreuz II. Klasse an den blauen Kyffhäuser-Rock. Rose selbst war für seine Verdienste15 Jahre als Kreisvorsitzender und 18 Jahre als Kameradschaftsvorsitzender im Vorjahr vom Landesverband Hannover mit dem „Kyffhäuser-Verdienstkreuz I. Klasse am schwarz-weißen Bande“, der derzeit höchsten Auszeichnung, geehrt worden. Dafür erhielt er jetzt in Reine langanhaltenden Applaus der Kameradschaft.

Weitere Mitglieder erhielten Treuenadeln für langjährige Mitgliedschaft. Das waren Ursula Rose für 50 Jahre, Christine Belz, Erika Rinne, Heidemarie Wilmsmeier, Gisela und Günther Zacharias für 40 Jahre, Jürgen Lange und Thorsten Rinne für 30 Jahre, Hans Belz, Petra Frevert, Reinhard Grotius und Monika Grotius und Nicole Wilhelm für 25 Jahre, Michael Wilmsmeier und Stephanie Hüller für 20 Jahre und Florian Lange und Martina Wilmsmeier für zehn Jahre.

Als Teilnehmer an allen Kyffhäuser-Versammlungen erhielten Ingrid Budde, Ewald Rose, Rolf Wilmsmeier und Alfons Zganiacz ein Präsent. Die Teilneuwahlen zum Vorstand blieben Formsache. Unter der Wahlleitung des Ehrenvorsitzenden Ewald Rose wurden der Vorsitzende Günther Zacharias und die Frauenreferentin Elfi Schwarze mit der Stellvertreterin Susanne Lippe einstimmig in ihren Ämtern bestätigt und Jennifer Jajor als zweite Stellvertreterin neu hinzugewählt. Zum neuen Kassenprüfer wurde Josef Grab berufen. Vorsitzender Günther Zacharias machte deutlich, dass dies seine letzte zweijährige Amtsperiode sei. Ab 2012 stehe er nicht mehr zur Verfügung.

Das erste Übungsschießen beginnt am 5. März, und am 19. März findet schon das Kameradschaftsvergleichsschießen statt. Und am 9. April ist das Pokalschießen geplant. Am 30. Mai ist Familienwandertag. Das Jugendbosseln erfolgt am 6. Februar in Grupenhagen, und am 14. August richtet die Kyffhäuser-Kameradschaft das „Reiner Dorffest“ aus. Weiter ist eine viertägige Busfahrt nach Prag geplant.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?