weather-image
10°
Pestalozzischule verabschiedet 53 Schüler sowie Schulleiter Werner Heuer und seinen Stellvertreter Franz Schmidt

Jeder Vierte hat keinen Hauptschulabschluss

Hameln. Auch an der Pestalozzischule begann zum Schuljahrende das große Stühlerücken. Nicht nur für Schulleiter Werner Heuer und seinen Stellvertreter Franz Schmidt hieß es aus Altersgründen Abschied zu nehmen von der Grund- und Oberschule, auch 53 Schüler verließen die Bildungseinrichtung in Hamelns Norden, um ins Berufsleben zu wechseln oder an weiterführenden Schulen neue Abschlüsse anzustreben.

veröffentlicht am 27.06.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 08:21 Uhr

270_008_6433309_wvh_2706_Pestalozzi_RHS_3818.jpg

Autor:

Rolf Henning Schnell

Zwar war es bedauerlich für den Schulleiter, dass jeder vierte Abgänger aus den Klassen 6 bis 9 kam, also nicht einmal einen normalen Hauptschulabschluss erhielt. Aber andererseits war er auch stolz darauf, dass 23 Schüler und Schülerinnen den begehrten Realschlussabschluss schafften. Davon fünf sogar den qualifzierten und damit die Möglichkeit, das Abitur anzustreben. CDU-Ratsmitglied Claudio Griese als Vertreter der Stadt, Elternratsvorsitzende Marianne Kanzelmeyer und der neue Schulelternratsvorsitzende Andreas Menkens unterstrichen in ihren Grußworten das große Engagement der Schule, ihren Schülern das beste Rüstzeug für eine perspektivreiche Zukunft mit auf den Weg gegeben zu haben. „Bilden sie sich weiter, nutzen sie ihre Chancen, bleiben sie weiter am Ball“, so ihr gemeinsamer Wunsch. Das zweistündige Programm der Entlassungsfeier hatten die Schüler in eigene Hände genommen. Es reichte von selbst verfassten musikalischen Beiträgen, Sketchen, Akrobatik, Jonglage, Breakdance bis hin zu einem Foto-Quiz. „Ich kann nur staunen, was die Jungen und Mädchen hier auf die Beine gestellt haben“, so der Opa eines Schülers, dessen Großsohn sich besonders durch sein musikalisches Talent und Engagement hervorgetan hatte.

Rektor Heuer (li.) und die Klassenlehrer überreichen die Abschlusszeugnisse.rhs



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt