weather-image
25°
×

Interhelp-Spenden aus dem Weserbergland jetzt auch für Japan

Jeder Euro hilft zu helfen

Hameln. Die heimische Hilfsorganisation Interhelp, deutsche Gesellschaft für internationale Hilfe, ist derzeit auf drei Kontinenten humanitär tätig: In Haiti baut Interhelp mit Unterstützung des Rotary Clubs Bad Pyrmont, Hameln, und Petion-Ville (Haiti), eine Schule in den Slums von Port-au-Prince wieder auf, auf Sri Lanka entstehen im ehemaligen Bürgerkriegsgebiet Massivhäuser, und im Osten Bulgariens kümmern sich Ehrenamtliche aus dem Weserbergland um arme und kranke Senioren.

veröffentlicht am 07.04.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 18:41 Uhr

Auch für die Opfer der Natur- und Atomkatastrophen in Japan wird derzeit Geld gesammelt. um im Falle einer Anforderung aus dem japanischen Katastrophengebiet rasch handeln zu können. „Ohne die Spenden von Menschen, die Interhelp ihr Vertrauen schenken, könnten Freiwillige aus dem Weserbergland Kindern in Not nicht helfen“, sagt der Vorsitzende des gemeinnützigen Vereins, Ulrich Behmann. Schirmherr Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe appelliert: „Bitte helfen Sie uns helfen. Jeder Euro hilft.“ Die Interhelp-Spendenkonten: Nr. 20 313 bei der Sparkasse Weserbergland (BLZ 254 501 10); Nr. 700 700 000 bei der Volksbank Hameln-Stadthagen (BLZ 254 621 60) und Nr. 33 233 bei der Stadtsparkasse Hameln (BLZ 254 500 01). Im Internet www.interhelp.info



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige