weather-image
28°
Organisatoren des Meinser Frühjahrsbasares schütten Erlös der jüngsten Veranstaltung aus

Je 500 Euro für CVJM und Adolfinumförderer

Meinsen (pak). Freudestrahlend hat Robin Steuer, Jungbläser des CJVM, die Spende in Höhe von 500 Euro von Andrea Kelichhaus überreicht bekommen.

veröffentlicht am 20.02.2008 um 00:00 Uhr

Der Meinser Basarkreis tut Gutes: Hier nehmen Uwe Heidelmann und

Der CJVM wird das Geld für neue Instrumente anlegen, da viele Jungbläser zum CJVM dazu gestoßen sind. Auch der stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins des Gymnasium Adolfinum, Uwe Heidelmann, nahm eine Spende in Höhe von 500 Euro von der Sprecherin des Basarkreises, Regina Rinne, dankend an. Das Geld wird in jedem Fall den Kindern zu Gute kommen. Wofür es genau eingesetzt wird, werde im Haushaltsplan im März festgelegt werden. Das Geld wurde kürzlich beim Frühjahrsbasar des Basarkreises im Gemeindehaus Meinsen eingenommen. Circa 115 Anbieter brachten am Tag zuvor Sachen, die zum Kauf bereitgestellt wurden. 30 Helfer sortierten die Waren und bereiteten alles zum Verkauf vor. Am darauf folgenden Tag wurden zwischen 11 und 14 Uhr die Waren verkauft. Schwangere hingegen konnten das Gemeindehaus bereits eine halabe Stunde eher betreten und sich in Ruhe umsehen. Auf Grund des hervorragenden Wetters war der Frühjahrsbasar sehr gut besucht. Am Ende war die Freude bei allen groß: den Anbietern, die ihre Sachen verkauften, den Käufern über die vielen "Schnäppchen" und den Empfängern der Spenden wegen der finanziellen Hilfe. Der nächste Basar wird im Herbst im Gemeindehaus Meinsen organisiert



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare