weather-image
Gäste stehen nach der Führung gut in der Abwehr und kontern gefährlich

Jan Richard ist zu schnell für Evesen Koldingen holt ein hochverdientes 1:1

Bezirksliga (jö). Das 1:1-Unentschieden gegen den SV Koldingen mag unbefriedigend klingen, aber der VfR Evesen war mit dem Heimpunkt gut bedient. Die Gäste standen nach ihrer Führung kompakt und sicher in der Abwehr. Evesen konnte sich kaum durchsetzen und wurde bei den Koldingern Konterangriffen mehrfach überlaufen. Der pfeilschnelle Gästestürmer Jan Richard war für die Eveser Abwehr viel zu flink. Die besseren Möglichkeiten ergaben sich eindeutig für den SV Koldingen.

veröffentlicht am 17.09.2007 um 00:00 Uhr

Valmir Popaj gewinnt das Laufduell gegen seinen Gegenspieler. Fo

Die ersten Chancen des Spiels hatte allerdings der VfR Evesen. Bastian Schmalkoch scheiterte in der 11. Minute mit einem Kopfball und Alexander Schröder schoss in der 15. Minute nach einer schönen Kombination sogar ein Tor. Der Schiedsrichter erkannte allerdings auf Abseits. Als Jan Richard in der 25. Minute mit einem langen Pass auf die Reise geschickt wurde und aus 14 Metern die 1:0-Führung der Gäste erzielte, hatte es Evesen schwer. Koldingen konzentrierte sich auf die Defensive, spielte geschickt, ließ kaum etwas zu, konterte aber sehr gefährlich. Daniel Reuther und Jan Richard hätten die Führung der Gäste ausbauen können. Sie scheiterten bei insgesamt drei Szenen an Torwart Ralf Büscher. Für den VfR Evesen ergaben sich vorne nur sehr wenig Möglichkeiten. Die Platzherren nutzten in der 66. Minute eine der seltenen Chancen zum 1:1-Ausgleich. Alexander Schröder bekam einen langen Pass, setzte sich schön gegen zwei Gegenspieler durch und vollendete mit einem Flachschuss aus neun Metern. In der Schlussphase hätte es für Evesen fast zu einem schmeichelhaften Sieg gereicht. VfR-Stürmer Alexander Rettig scheiterte mit einem schwachen Schuss aus der Drehung am Gästetorwart. VfR: Büscher, Felix, Schmalkoch, Asmus (51. Rettig), Valmir Popaj (80. Ahmed), Krebel, Boyraz, Haki Popaj, Gutsch (51. Nowak), Adsiz, Schröder.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt