weather-image
Wichtiger Sieg für MTV Obernkirchen II über die HF Springe II

Jan Krüger überragt beim 31:29-Erfolg

Handball (mic). Den ersten Auswärtssieg in dieser Saison verbuchten die Handballer der Zweitvertretung des MTV Obernkirchen beim ungefährdeten 31:29-Erfolg bei der Reserve der HF Springe.

veröffentlicht am 06.11.2006 um 00:00 Uhr

"Der Sieg hätte viel höher ausfallen müssen! Trotzdem hat die Mannschaft ohne fünf Stammakteure eine klasse Vorstellung geboten. Vor allem Jan Krüger war überragend", meinte HSG-Trainer Herbert Rachow nach dem wichtigen Sieg. Der Aufsteiger zeigte auch ohne die Stammspieler Norbert Janssen, Andreas Steuer, Jens-Peter Frevert, Dirk Böse und Saulius Tonkunas einige gelungene Aktionen. Im Rückraum setzen die wurfgewaltigen Carem Griese und Marc Göing die Akzente zur 4:1 und 9:6-Führung. Angetrieben vom ehemaligen Rekordnationalspieler Frank-Michael Wahl (10 Tore) schaffte Springe den 13:13-Ausgleich. Wahl war als HF-Motor und Torschütze kaum zu bremsen. Dagegen blieb HF-Torjäger Magnus Ertel mit nur einem Treffer eher blass. Kai Reinecke (8 Tore) erzielte den 15:15-Halbzeitstand für die kampfstarken Hausherren. Nach einem ausgeglichenen Beginn in der zweiten Hälfte setzte sich der MTV zur 22:20- (40.) und 28:22-Führung (50.) ab. Linksaußen Lars Dreier und Kreisläufer Oliver Kroh besorgten den 30:24-Zwischenstand, ehe die Gastgeber in den hektischen Schlussminuten noch zu einer 29:31-Ergebniskorrektur verkürzten. Das hatte aber mit den Nachlässigkeiten der Bergstädter zu tun. MTV II: Kroh 5, Dreier 4, Göing 9, Griese 9, Krüger 4.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare