weather-image
23°

87 Personen beim Freundeskreis Preußen 07

Jahresausklang mit Wiedersehen nach fast 40 Jahren

Hameln. Zufall oder nicht? Auf alle Fälle etwas Besonderes: Beim 87. Treffen des Freundeskreises Preußen 07 waren insgesamt 87 Teilnehmer dabei! Zum Jahresausklang des Freundeskreises Preußen Hameln 07 wurde das Frühstückstreffen zum Mittagstreffen und es gab ein Highlight.

veröffentlicht am 19.12.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 19:21 Uhr

270_008_6780509_wvh_1912_Freundeskreis_Preussen_S4570086.jpg

Initiator Manfred „Manni“ Kühne hob noch einmal wichtige Ereignisse des Jahres hervor. Da ging es um knifflige Schiedsrichter-Entscheidungen wie zum Beispiel über die größte „Loch-Nummer“ in der Geschichte der Fußball-Bundesliga durch das Phantom-Tor von Stefan Kießling oder diese „unsinnigen“ Entscheidungen beim Handspiel, es ging aber auch um den Spielausfall auf dem Kunstrasenplatz in Hameln, den ein Schiedsrichter wegen eines Loches im Plastik-Rasen

aussprach. Besonders freute sich „Manni“ Kühne, einen seiner alten Weggefährten als Trainer und Spieler beim TuS Hessisch Oldendorf nach fast 40 Jahren wiederzusehen. Die Rede ist von Rudi Debus. Und Pressesprecher Horst Ellebracht erinnert sich gern an die glorreichen 70er und 80er Jahre des TuS: „Ich denke da an das Freundschaftsspiel gegen Erstligist Borussia Dortmund mit Trainer Otto Rehhagel, das die Grün-Weißen vor 4000 Zuschauern im Waldstadion durch das goldene Tor von Debus mit 1:0 gewannen.“

Dann wurde bis in den Nachmittag hinein gefachsimpelt und erzählt: Weißt Du noch...?



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?