weather-image
25°
×

Kooperation der Freunde für Kinder in Brjansk mit den Pfadfindern vom Tönebön-Camp

Jährliche Erholung in Hameln dank vieler Helfer

HAMELN. 2007 hat der Verein „Freunde für Kinder in Brjansk“ sein Vereinsdomizil im Tönebön-Camp in Hameln eingerichtet.

veröffentlicht am 10.03.2020 um 13:16 Uhr

Stolte Christiane

Autor

Reporterin

Die Kinder aus der russischen Stadt Brjansk, die jeden Sommer vom Verein nach Hameln eingeladen werden, verbringen ihren Erholungsaufenthalt seitdem auf diesem Jugend- und Familienzeltplatz. Er liegt an den unter Naturschutz stehenden Töneböns Teichen und wird betrieben von dem Verein „VCP (Christliche Pfadfinder) Tönebön-Camp Hameln“. Beide Vereine unterstützen sich in ihrer Arbeit. „Um die Zusammenarbeit noch effektiver zu gestalten, haben wir im August vergangenen Jahres eine Kooperationsvereinbarung getroffen“, so Wilfried Schwark in der Mitgliederversammlung des Vereins Freunde für Kinder in Brjansk.

Ein weiterer Grund der Vereinbarung sei auch die personelle Veränderung beider Vereine. „Die Aktiven werden immer weniger, sodass eine Vereinbarung sinnvoll erschien, um den Fortbestand beider Vereine zu sichern“, so Schwark, der in beiden Institutionen als zweiter Vorsitzender fungiert und darüber hinaus seit vielen Jahren als Platzwart im Camp tätig ist. Unterstützt in ihrer Arbeit werden beide Vereine durch langjährige Freunde aus Brjansk, die mehrmals im Jahr nach Hameln kommen, um zu helfen. „Ohne die Brjansker wäre vieles nicht möglich“, betonte Schwark. Auch der jährliche Erholungsaufenthalt der Kinder aus Brjansk im Camp könnte ohne die Helfer aus Russland vermutlich nicht mehr durchgeführt werden.

In diesem Jahr sind 34 Kinder aus Brjansk nach Hameln eingeladen, und zwar vom 21. Juni bis 3. Juli – unter ihnen Mädchen und Jungen, die sich nach einer schweren Erkrankung in der Reha-Phase befinden, Waisenkinder aus Pflegefamilien und sechs behinderte Kinder, die von ihren Müttern nach Hameln begleitet werden. „Unser jährliches Sommerfest im Camp findet diesmal am Sonntag, 28. Juni, statt“, teilte Jens Loebel, der Vereinsvorsitzende, in der Versammlung in den Räumen der Adventgemeinde in Emmerthal mit. Auch Kinder, die von dem in Brjansk ansässigen Wohlfahrtsfonds „Gute Kraniche“ unterstützt werden, sind diesmal wieder nach Hameln eingeladen. Als Dankeschön haben die „Guten Kraniche“ den Hamelner Verein mit einer Urkunde auszeichnet, in der sie sich für die langjährige Zusammenarbeit und die Unterstützung bei der Rehabilitation der Kinder mit schweren Erkrankungen bedanken und dem Verein weiterhin viel Erfolg bei der Arbeit und bei der Verwirklichung seiner Pläne wünschen.

Übrigens: Anmeldungen für die Vereinsfahrt am Sonntag, 29. März, nach Ebergötzen in die Wilhelm-Busch-Mühle sowie in die Fachwerkstadt Duderstadt mit verkaufsoffenem Sonntag und Frühlingsmarkt nimmt Jens Loebel entgegen unter 0173 97 23 596.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt