weather-image
22°
Siegerehrung der Kreismeisterschaft des Kreisschützenverbandes

Jägerlatein und Seemannsgarn

Bennigsen. Der Kreisschießsportleiter des Kreisschützenverbandes Deister-Süntel-Calenberg, Udo Hermann, hatte alle Gewinner der Kreismeisterschaft zur Siegerehrung in das Schützenhaus des SSV Bennigsen geladen. Er konnte über 80 Schützen aus 24 Ortsvereinen begrüßen. Doch weil Petrus es nicht so gut meinte, wurde in die Räume des Restaurants „Daniels Speisewirtschaft“ ausgewichen.

veröffentlicht am 16.07.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 14.11.2016 um 16:10 Uhr

270_008_7741940_wvh_1607_Siegerehrung_KM_20150627_2.jpg

Der Kreisvorsitzende Wilfried Mundt begrüßte die Anwesenden und Udo Hermann nahm die Ehrungen vor, die mit großer Freude und Schützengruß, dem dreimaligen „Gut Schuss“ der Schützen, begleitet wurden. In den kurzen Pausen teilten alle Schützen ihre Erfahrungen bei den Wettkämpfen unter freiem Himmel mit. Gute Beobachter konnten lernen und erfahren, dass es nicht nur das bekannte „Jägerlatein“ gibt, sondern auch das „Schützenlatein“. Einer bemerkte, einen schlechten Tag gehabt zu haben, eine andere bemängelte die schlechten Lichtverhältnisse, die zu schlechteren Ergebnissen geführt hätten. „Ein Ring mehr und ich hätte den ersten Platz gemacht. An den Trainingsabenden bin ich um vieles besser.“ Andere wollten glaubhaft machen, dass wohl die Sehkraft im entscheidenden Moment nicht ausreichte. Kurz, was es auch war, manche Aussagen grenzten schon an das berühmte „Seemannsgarn“. Auf den Boden der Realität zurückgekehrt, waren sich alle einig: „Die Siege sind verdient, wir sind auf die Ergebnisse des nächsten Jahres gespannt, wenn wir wieder fair um die ersten Plätze kämpfen.“ Für dieses Wettkampfjahr steht fest, dass 24 Vereine und 301 Schießsportler an den 35 Wettbewerben und Altersklassen teilgenommen haben. 145 kamen in die Mannschaftswertung und 659 in die Einzelwertung. Diese Zahlen resultieren aus den (Mehrfachstarts) der einzelnen Schützen. Insgesamt konnten 217 Schießsportler geehrt werden. Es gab drei Topplatzierungen. Die erfolgreichsten Vereine waren KKSV Schulenburg mit 57 Top-3-Plazierungen, der SSV Bennigsen mit 50 Top-3-Platzierungen und SSG Wisent mit 45 Top-3-Platzierungen. Die erste so gestaltete Veranstaltung, so die Teilnehmer, soll es auf jeden Fall im nächsten Jahr wieder geben.

In den kurzen Pausen bei der Siegerehrung konnten die Schützen unter freiem Himmel ihre Erfahrungen austauschen. pr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare