weather-image
×

Die Reckemeiers auf dem Siegertreppchen

Ithathlon in Familienhand

Coppenbrügge. Beim 2. Coppenbrügger Ithathlon konnten die Veranstalter DLRG , Schützenverein und MTV Coppenbrügge mehr Teilnehmer als im Vorjahr begrüßen. Angefeuert von Zuschauern im Freibad und an der Laufstrecke gingen die Sportlerinnen und Sportler an den Startblock im Freibad. Nach 150 Meter Schwimmen galt es, in der Wechselzone möglichst schnell in die Laufschuhe zu kommen und die erste Strecke von rund 500 Metern vom Freibad zum Schützenhaus mit einem nicht unerheblichen Höhenunterschied zu bewältigen. Dann wurde mit maximal sieben Schüssen auf fünf Biathlonscheiben gezielt. Für jede nicht getroffene Scheibe musste eine Strafrunde von 100 Metern gelaufen werden. Jüngere Teilnehmer haben mit der Laserpistole geschossen. Die Kunst bestand darin, mit möglichst niedrigem Puls und einer ruhigen Hand in den Schießstand zu gehen, um eine gute Trefferquote zu erzielen. Danach stand noch einmal 500m Laufen zum Ziel im Freibad an. Gewertet wurde die Zeit vom Start bis zum Zielanschlag.

veröffentlicht am 25.08.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 11:41 Uhr

In der Altersklasse 9 bis 13 Jahre belegte bei den Mädchen den 1. Platz Jonica Dithmar, 2. Platz Wiebke Mund und 3. Platz Jennifer Grahl. In der Altersklasse 9 bis 13 Jahre Jungen erreichte Claas Reckemeier das Siegertreppchen vor Imre Dithmar und Marcel Tost. In der Altersklasse 14 bis 17 Jahre weiblich gab es keine Teilnehmerinnen. In der Altersklasse 14 - 17 Jahre männlich gewann Nils Reckemeier vor Moritz Nissel. Bei den Frauen gewann Rebecca Reckemeier vor Ulla Seipel und Evelyn Vahlbruch. Bei den Männern bewies Andreas Reckemeier sein Triathlontalent vor Michael Bartels und Peter Merl. Die beste Wettkampfzeit mit 10 Minuten 25 Sekunden erzielte einer der jüngsten Teilnehmer, Claas Reckemeier und tat damit der Familie alle Ehre.

Der Ithathlon wurde von der Volksbank am Ith und von den Stadtwerken Weserbergland finanziell unterstützt. Dadurch war es möglich alle Erstplatzierten mit einem Geldgeschenk zu belohnen sowie jedem Teilnehmer eine Urkunde auszuerstellen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt