weather-image

Nosseni-Modell als Vorlage wahrscheinlich / Adrian-de-Vries-Symposium bringt neue Erkenntnisse

Ist die Autorschaft der Stadtkirche nun geklärt?

Bückeburg/Stadthagen (mig). "Wir hatten Adrian de Vries sozusagen ganz nah bei uns", hat Dr. Dorothea Diemer (Augsburg) ein rundum positives Fazit des dreitägigen "Adriaen-de-Vries-Symposiums" in Stadthagen gezogen. Dr. Diemer, die die "Schaumburger Landschaft" und den Förderverein "Renaissance Stadthagen" schon im Vorfeld der Tagung beraten hatte, lobte vor allem die gute Organisation und eine "intensive Arbeitsatmosphäre": "Durchweg waren die international angereisten Kunsthistoriker begeistert vom wissenschaftlichen Niveau der Tagung", sagte si e rückblickend.

veröffentlicht am 29.04.2008 um 00:00 Uhr

Das Bückeburger Taufbecken: Wollte Graf Ernst das Stadthäger Pen


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt