weather-image
23°

Wolfgang Brauns vom SV Kleinenbremen holt in Dortmund zwei Mal die Silbermedaille

Iris Fricke mit 376 Ringen Westfalenmeisterin

Schießen (peb). Bei den Westfalenmeisterschaften in Dortmund trumpfte Iris Fricke vom SV Kleinenbremen ganz groß auf und holte sich mit 376 Ringen den Titel in der Damenklasse. Erna Vogt wurde mit 356 Ringen Zehnte.

veröffentlicht am 21.05.2008 um 00:00 Uhr

Vize-Westfalenmeister Heinz Kuhlmann (v.l.), Friedrich Salge und

Mit Erna Vogt und Elke Bergmeier landete Iris Fricke in der Mannschaftswertung auf dem undankbaren vierten Platz. In der Seniorenklasse holten sich die Luftgewehr-Schützen des SV Kleinenbremen mit 1113 Ringen in der Besetzung Heinz Kuhlmann, Friedrich Salge und Wolfgang Brauns die Vize-Landesmeisterschaft. Wolfgang Brauns zeigte auch in der Einzelwertung keine Nerven, schoss 377 Ringe und konnte damit die Silbermedaille in Empfang nehmen. Heinz Kuhlmann wurde mit 369 Ringen Zehnter und Friedrich Salge landete mit 367 Ringen auf Rang 13. In der Seniorenklasse II trat Horst Lindner als Einzelschütze an und belegte mit 351 Ringen den elften Platz. Die Medaillengewinner des SV Kleinenbremen hoffen nun, dass ihre Ergebnisse für die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft auf der Olympia-Schießanlage in München reichen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?