weather-image
20°
×

Inzidenz in Hameln-Pyrmont leicht gestiegen

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) ist der Inzidenzwert pro 100 000 Einwohner im Kreis Hameln-Pyrmont aktuell leicht auf 65,3 (Stand Donnerstag, 6. Mai) gestiegen. Am Vortag betrug die Inzidenz 64,6, am Dienstag 57,9. Im Kreis Holzminden beträgt die Inzidenz am Donnerstag laut RKI 76,6, im Kreis Hildesheim 63,1. Die Region Hannover (99,6) und der Kreis Schaumburg (93,8) sind unter den Warnwert von 100 gefallen.

veröffentlicht am 06.05.2021 um 10:48 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige