weather-image
14°
×

Investitionen in öffentlichen Verkehr in Holzminden

Das Land Niedersachsen investiert in großem Stil in den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Davon profitiert auch der Landkreis Holzminden. Dorthin fließen 335 000 Euro Landesförderung. Für die Grundsanierung von drei Haltestellen in Braak und Stadtoldendorf erhält die Samtgemeinde 75 Prozent der 44 700 Euro Investitionskosten. 132 000 Euro kostet die Sanierung von acht Haltestellen in Holzminden einschließlich Mühlenberg. Zwei Busunternehmen können mit einem Zuschuss von 40 Prozent für die Anschaffung von Bussen rechnen. Der ÖPNV in Bodenwerder und Delligsen wird so mit jeweils gut 100 000 Euro gefördert.

veröffentlicht am 05.02.2020 um 13:29 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige