weather-image
Heimatverein Fischbeck hat rund 600 Mitglieder und kümmert sich

Investitionen für die Jugend

Fischbeck. Insgesamt 5500 Euro investiert der Heimatverein Fischbeck für die Bepflanzung und Pacht einer Streuobstwiese. Künftig sollen Kinder und Schüler des Stiftsdorfes ganzjährig frische heimische Obstsorten heranwachsen sehen und auch ernten.

veröffentlicht am 19.04.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 17:41 Uhr

270_008_5355824_wvh2903_Heimatverein_Fischbeck_HV_JHV_20.jpg

Die erfolgreiche Mostaktion 2011 wird am 21. September mit dem öffentlichen Schaumosten wiederholt. Ein Betrag von 1500 Euro steht dafür bereit. Mit 2500 Euro unterstützt der Heimatverein den städtischen Kindergarten, dem es an öffentlichen Mitteln fehlt, um das marode Kletterhaus zu ersetzen.

Werner Schrandt, Vorsitzender des Fischbecker Heimatvereins, begrüßt 43 Mitglieder und Ehrengäste zur Jahreshauptversammlung. Mit 25 Neuaufnahmen verfügt der Verein, der inzwischen über www.heimatverein-fischbeck.de seine Aktivitäten im Internet veröffentlicht, über mehr als 600 Mitglieder. Mit Jahresbeiträgen von nur 7 Euro pro Person oder 11 Euro Familienbeitrag erfüllt er seine ehrenamtlichen Aufgaben mit großem Nutzen für das Stiftsdorf und seinen Nachwuchs. Auf Initiative des Heimatvereins konnte in Zusammenarbeit mit Eltern, Ortsrat, Dorfgemeinschaft und Stadtverwaltung die Neugestaltung des Spielplatzes am Falken-/Finkenweg realisiert werden. Neben den Ehrungen von Hermann Fricke und Helmut Holthöfer für 50 Jahre sowie Kurt Herrmann und Mirodrag Roganovic für 25-jährige Vereinstreue gab es eine besondere Auszeichnung von Gerd Ullwer. Er hatte in Eigeninitiative die Infotafel am Gedenkstein Hemsener Weg restauriert und den Weg dahin gepflastert.

V. li. vorn: Gerd Ullwer, Hermann Fricke, Helmut Holthöfer, Kurt Herrmann, Mirodrag Roganovic, dahinter

der Vorstand: Rainer Halbauer, Ralf Boffer, Rainer Gerten, und Werner Schrandt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt