weather-image
15°
×

Jetzt auch in der Weser: Sie frisst Laiche, Larven und Jungfische heimischer Arten

Invasion der Schwarzmundgrundel

HAMELN. Die vom Schwarzen Meer eingeschleppte Schwarzmundgrundeln haben sich in Rhein und Mosel stark vermehrt und verdrängen einheimische Fischarten. In der Weser ist sie bis Rinteln nachgewiesen worden. Angler sind sauer, Experten ratlos.

veröffentlicht am 15.05.2018 um 10:46 Uhr
aktualisiert am 15.05.2018 um 14:02 Uhr

Karen Klages

Autor

Reporterin (in Elternzeit) zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • de+-Artikel und Smart-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen
  • jederzeit monatlich kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die DEWEZET-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige