weather-image
22°

Interhelp bringt Kleiderspenden in die Ukraine

Die heimische Hilfsorganisation Interhelp hat Kleiderspenden im Wert von mehreren Hunderttausend Euro in die ukrainische Stadt Irpin gebracht. Es handele sich um überwiegend neue Kleidung, aber auch gut erhaltene gebrauchte Bekleidung, die Spender aus den Landkreisen Hameln-Pyrmont und Schaumburg zur Verfügung gestellt haben. Die Hilfsgüter, darunter auch lebensrettende Medikamente, haben nach Angaben der Organisation einen 40-Tonnen-Sattelzug gefüllt. Interhelp-Schirmherr Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe hat zudem angekündigt, auf Facebook und in anderen Medien zu Spenden aufrufen zu wollen, damit die Opfer dieses Konflikts nicht in Vergessenheit geraten.

veröffentlicht am 21.12.2015 um 09:57 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 15:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?