weather-image
×

DRK-Ortsverein Coppenbrügge

Interesseirte sind willkommen

Coppenbrügge. „Die Ortsvereine des Deutschen Roten Kreuzes gehören zu den tragenden Säulen unserer Gesellschaft“, betonte Gemeindebürgermeister Hans-Ulrich Peschka in der Jahreshauptversammlung des DRK-Ortsvereins Coppenbrügge. Auf vielen Ebenen werde unverzichtbare Arbeit geleistet. Die Coppenbrügger Mitglieder lud er ein, mitzuwirken an der Willkommenskultur im Rahmen des „Runden Tisches für Asylbewerber“, der im Flecken Coppenbrügge vor einigen Wochen ins Leben gerufen worden war.

veröffentlicht am 07.05.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 14.11.2016 um 16:46 Uhr

Autor:

Ortsbürgermeisterin Karin Dröge bedankte sich bei dem Ortsverein mit dem Gedicht „Ehrenamt kennt keine Schranken“, in dem es am Schluss heißt: „Nicht genug können wir danken, denn was Sie tun, macht Menschen froh. Ehrenamt kennt keine Schranken, wir wünschen uns – macht weiter so!“

In seinem Jahresrückblick erinnerte Klaus Münchhausen unter anderem an die Busfahrten nach Peine, zur Schokoladenfirma Rausch sowie nach Bad Zwischenahn, an die Kinofahrt nach Gronau, an den Grillnachmittag, an den Klönnachmittag, an die Adventsfeier sowie an die beiden Blutspendetermine.

Darüber hinaus blickte der Vorsitzende des 197 Mitglieder zählenden Ortsvereins zurück auf die Seniorengymnastik mit Anni Titz und Inge Mahrhold, auf die Seniorennachmittage mit Loir Hemme und ihren Helferinnen sowie auf das Singen im Krankenhaus Lindenbrunn mit Heidrun Blank, Irmchen Lamprecht, Waldemar Büchert und Heiner Münter.

Gemeinsam mit Annegret Flügge vom DRK-Kreisverband ehrte Münchhausen folgende Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft: Edeltraud Düwel, Inge Karpe, Christa Lux, Ingrid Plagge, Maria Reisch und Dietrich Römer für je 25-jährige Mitgliedschaft, Maria Boehm, Renate Exner, Lori Hemme und Gertrud Luckner für 40-jährige Vereinszugehörigkeit sowie Irmchen Lamprecht, Marga Papenberg und Waltraud Strohmeyer für 50-jährige Mitgliedschaft. In diesem Jahr will der Vorstand des Ortsvereins erneut neue Mitglieder gewinnen. „Interessierte sind jederzeit willkommen“, appellierte Münchhausen und hofft auf viele Interessierte.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt