weather-image
16°

Innenministerium schließt das illegale Wettbüro

Bückeburg (rc). Das Niedersächsische Innenministerium hat in Bückeburg ein Wettbüro geschlossen, in dem illegale Wetten angeboten und abgewickelt worden sein sollen. Ein Beamter des Ministeriums überbrachte persönlich die Untersagungsverfügung, bestätigte Ministeriumssprecher Michael Knaps Informationen unserer Zeitung. Drei Tage lang wurde den Eigentümern des Büros an der oberen Langen Straße Zeit zur Rückgabe des Gewerbescheins und zur Schließung des Wettbüros gegeben.

veröffentlicht am 30.03.2007 um 00:00 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt