weather-image
19°

20 000 Euro kommen von der Niedersächsischen Sparkassenstiftung

Industriedenkmal Eisenhammer gerettet: Dach kann saniert werden

Exten (who). Der "Eisenhammer", 1710 erbaut, zählt mit zu den interessantesten Industriedenkmalen im Schaumburger Land. Der dort hergestellte "Extenia"-Spaten gilt als ein legendäres Produkt. Lange Zeit stand auf der Kippe, ob das Gebäude erhalten werden kann oder abgerissen wird - nun steht es unter Denkmalschutz und dank einer großzügigen Spende der Niedersächsischen Sparkassenstiftung in Höhe von 20 000 Euro kann die wichtigste Investition für den Erhalt der Immobilie getätigt werden, ein neues Dach.

veröffentlicht am 20.02.2009 um 15:36 Uhr

0000453991-gross.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt