weather-image
MGV Hohenrode: Neue Lieder als Herausforderung / Mitgliederzahl gestiegen

In Zukunft neue Aufgaben geplant

Hohenrode (who). "Neue Aufgaben für die Sänger", hat Anna Klassen als Ziel im Jahr 2008 für den MGV Hohenrode im Blick. "Denn wenn man nie neue Wege geht, bleibt man immer das, was man gewesen", erklärte die Chorleiterin zur Hauptversammlung des Vereins.

veröffentlicht am 27.02.2008 um 00:00 Uhr

Friedhelm Tegtmeier (vorne v.l.) und Horst Tegtmeier, Reinhard R

Die Sänger gehen konform mit ihren Zielen, bescheinigt ihnen ihre Dirigentin. Denn: "Wir haben etliche neue Partituren gelernt und die Sängerform wesentlich erhöht. So werden neue Lieder heute sehr schnell einstudiert in jeweils zweieinhalb Monaten." Der ausführliche populärwissenschaftliche Abrissüber die mentalen und physischen Vorzüge des Singens, den die Chorleiterin wiedergab, wie vor ihr schon andere, dürfte mittlerweile hinreichend bekannt sein. Auf jeden Fall sei das Sängerjahr 2007 für den MGV Hohenrode sehr abwechslungsreich gewesen, so Anna Klassen weiter. Dass die Sänger aus dem Dorf unter der Hünenburg Spaß an Gesang und Gemeinschaft haben, zeigt die hohe Beteiligung an den 42 Proben von über 80 Prozent im Schnitt. Auf dieser Grundlage hat der MGV ein gutes Polster an Mitwirkenden für 50 Auftritte im Vorjahr gehabt. Zudem sind ein neuer aktiver Sänger sowie drei Fördermitglieder 2007 dem MGV beigetreten. Darüber hinaus seien auch die nicht-sängerischen Aktivitäten des Vereins gut angenommen worden, berichtete Vorsitzender Fred Meier, darunter ein Spieleabend, der Wandertag oder die Weihnachtsfeier. Wenn ein Verein seinen Mitgliedern so viele Vorzüge bietet, bleibt es nicht aus, dass sie ihm lange die Treue halten. Deshalb konnte Fred Meier, der sich sehr freute über die große Unterstützung während seines ersten Amtsjahres als erster Vorsitzender, auch eine Reihe von Jubilaren ehren. Jeweils seit über 30 Jahren gehören dazu: Friedhelm Tegtmeier und Horst Tegtmeier, Reinhard Rothe sowie Walter Vogt. Die eifrigsten Sänger des Jahres 2007 waren Erwin Tegtmeier, Hans Baum und Fred Meier gewesen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt