weather-image
20°
Spitzenreiter Holzminden gewinnt mit 4:1

In Unterzahl kommt der SC am Ende unter die Räder

Bezirksliga (ku). SC-Pressesprecher "Theo" Merchel vermittelte eine eigentlich positive Grundstimmung nach der deutlichen Niederlage. "Wir haben in der ersten Runde trotz der Pfosten und Lattenschüsse unserer Gastgeber Holzminden den Schneid abgekauft, gut dagegen gehalten. Auch in der zweiten Runde waren wir noch gut im Rennen, ein Punkt schien durchaus realistisch. Die Ampelkarte von Nils Rinne brachte dann den entscheidenden Bruch und Holzminden nutzte die Überzahl in den letzten sieben Minuten für die entscheidenden drei Treffer."

veröffentlicht am 15.09.2008 um 00:00 Uhr

KamuranÖzkan machte sein ersten Saisontor vom Punkt aus. Foto: p

Rinteln hatte in der ersten Halbzeit durch Nils Rinne und Tomas Muzik zwei gute Szenen, auf der Gegenseite traf Hussein die Latte und Eckhardt nach einer starken Parade von SC-Keeper Matthias Berg den Pfosten. In der zweiten Runde sogar die SC-Führung durch einen von Kamuran Özkan sicher verwandelten Handelfmeter. Der Ausgleich erst in der 70. Minute, Götzel zog volley ab. In der 78. Minute die alles entscheidende Ampelkarte für Nils Rinne nach wiederholtem Foulspiel, dann der K.o. für den SC. Zweimal Böning (83., 86.) und Obermann (88.) brachten den schmeichelhaften Holzmindener 4:1-Sieg nach Hause. SCR: Berg, Alles, Berg- siek, Kurka, D. Rinne, N. Rinne, Schulz (80. Grewe), Wittek (85. Al Fahad),Özkan (88. Möller), Muzik.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare