weather-image
18°
Jagdgenossen danken Schriftwart Helmut Deiters und wählen Ulla Klaus zur Kassenprüferin

In Reher ist die Wildmenge unproblematisch

Reher (wj). Der Bericht des Vorsitzenden Jürgen Dose und das Protokoll von Schriftführer Helmut Deiters spiegelten das Geschehen des Jagdjahres 2009 in der Jahreshauptversammlung der Jagdgenossenschaft Reher wider. Dose informierte über einen Vortrag der „Schutzgemeinschaft deutscher Wald“ zum Thema „zu viel Wild im Wald“. Das sei – so urteile nach reger Diskussion die Versammlung – noch kein Problem im Jagdbereich Reher.

veröffentlicht am 05.05.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 20:41 Uhr

Schriftwart Helmut Deiters (li.) erhält von Jürgen Dose ein Wein

Reher (wj). Der Bericht des Vorsitzenden Jürgen Dose und das Protokoll von Schriftführer Helmut Deiters spiegelten das Geschehen des Jagdjahres 2009 in der Jahreshauptversammlung der Jagdgenossenschaft Reher wider.

Dose informierte über einen Vortrag der „Schutzgemeinschaft deutscher Wald“ zum Thema „zu viel Wild im Wald“. Das sei – so urteile nach reger Diskussion die Versammlung – noch kein Problem im Jagdbereich Reher. Fallwild werde wieder von den Jägern entsorgt, nachdem die Jagdsteuer gesenkt worden sei, sagte Dose. Geklärt sei auch die Regulierung von Wildschäden auf landwirtschaftlichen Flächen. Zufriedenstellend fiel der Kassenführung von Fritz Erzgräber, vorgetragen von Helmut Deiters, aus. Die Prüfer Helmut Dreyer und Karl-Heinz Hölscher hatten nichts zu beanstanden, der Vorstand wurde entlastet. Zur neuen Kassenprüferin wurde einstimmig Ulla Klaus berufen.

Jäger Udo Rügge berichtete für Reher-Nord den Abschuss von zehn Rehen, vier Wildschweinen, fünf Füchsen, zwei Dachsen, fünf Enten, 16 Rabenkrähen, acht Elstern und einen Hasen als Fallwild. Für Reher-Süd waren es laut Ferdi Kaufmann drei Rehe und ein Stück Fallwild, zwei Füchse, ein Damwild, drei Waschbären, drei Rabenkrähen und eine Elster. Eine besondere Ehrung erhielt Vorstandsmitglied Helmut Deiters: Er ist seit 25 Jahren Schriftführer der Jagdgenossenschaft Reher.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare