weather-image
SV Victoria Lauenau will zum Masters

In Lauenau geht es um den Kurt-Levy-Cup

Hallenfußball (peb). Die Victoria-Arena in Lauenau ist am Sonntag Schauplatz des elften und letzten Qualifikations-Turniers zum Sparkassen-Masters. Acht Mannschaften kämpfen um den Kurt-Levy-Cup. Gastgeber ist der SV Victoria Lauenau.

veröffentlicht am 18.01.2008 um 00:00 Uhr

Das Turnier beginnt um 14.30 Uhr mit den Gruppenspielen. In der Gruppe A treffen der SV Nienstädt, TSV Algesdorf, TuS Sülbeck und der TSV Liekwegen aufeinander, in der Gruppe B der TSV Bückeberge, SV Obernkirchen, TuS Lüdersfeld und der SV Victoria Lauenau. Die Gruppenspiele sind gegen 17.20 Uhr beendet. Die erste Halbfinalbegegnung wird um 17.30 Uhr angepfiffen. Nach dem zweiten Halbfinale starten die Platzierungsspiele um 18 Uhr. Um 18.26 Uhr folgt das Spiel um Platz drei. Ab 18.40 Uhr fällt im Finale die Entscheidung über den Turniersieg. Da nur zwei Mannschaften auf Bezirksebene spielen, ist das Turnier ein Sechser-Turnier. Der Sieger bekommt sechs Masters-Punkte, der Zweitplatzierte vier, der Dritte drei und der Vierte erhält noch einen Zähler. Top-Favorit auf den Turniersieg ist der SV Nienstädt. Auf einen starken Auftritt hoffen die Fans des SV Victoria Lauenau. Nach dem Sieg beim Qualifikations-Turnier des TSV Algesdorf kann der Gastgeber mit einer Top-Platzierung noch den Sprung zum Sparkassen-Masters schaffen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare