weather-image
21°
Derby gegen Niedernwöhren ist fraglich

In Hagenburg herrscht weiterhin "Land unter"

Bezirksliga (ku). Das Mittwochsspiel der Hagenburger gegen Münchehagen fiel wegen der schlechten Platzverhältnisse wieder einmal ins Wasser, auch für den anstehenden Ostermontag sieht TSV-Coach Oliver Blume schwarz: "Zwei Derbys, erst Münchehagen und nun Niedernwöhren. Nach unserer Pleite hätte ich sofort gern wieder gespielt, damit die Jungs dieses Debakel mit einem Sieg wieder ausbügeln können. Aber wenn es nicht eine deutliche Wetterverbesserung mit leichten Wind und Sonnenschein geben wird, sehe ich auch keine großen Chancen für das Match gegen Niedernwöhren."

veröffentlicht am 20.03.2008 um 00:00 Uhr

Zumal die Hagenburger auch keine Möglichkeit haben auf den B-Platz auszuweichen der ebenfalls völlig unter Wasser steht. Dabei würde Trainer Blume gern antreten: "Niedernwöhren ist, auch wenn sie derzeit wieder im Aufwind sind, ein durchaus schlagbarer Gegner. Personell ist bei uns alles in Butter, nur der rotgesperrte Sebastian Preißner fehlt noch einen Spieltag." Trainer Schönbeck würde ebenfalls gern spielen, auch seine Mannschaft konnte beim letzten Auftritt in Rehden nicht gerade überzeugen: "Es geht einfach nicht, dass wir 2:0 führen und uns dann noch die Butter vom Brot nehmen lassen. Die Tore waren vermeidbar, fast noch schlimmer war es, wie vorn die optimalen Konterchancen versiebt wurden." Personell hat Trainer Schönbeck für das Spiel am Ostermontag in Hagenburg den kompletten Kader an Bord.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare