weather-image
Gute Kameradschaft der Wehr Pötzen zu den Freunden im Nachbarort

In enger Nachbarschaft zu Haddessen

Pötzen. Die Mitgliederversammlung der Ortswehr Pötzen wurde geprägt von Beförderungen und Neuwahlen von Teilen des Kommandos. Zuerst aber einige Zahlen zum abgelaufenen Jahr 2010: Die Mitgliederzahl belief sich zum Jahresende auf 122 Mitglieder, darunter sind 41 aktive und acht Jugendliche Feuerwehrfrauen und -männer. Insgesamt wurden im Jahr 2010 3008 Stunden ehrenamtlicher Dienst verrichtet. Hierin sind Ausbildungs- und Einsatzzeiten sowie 360 Stunden für Veranstaltungen und Dienstleistungen am Feuerwehrgerätehaus und 597 Übungsstunden und Auftritte der Kapelle enthalten.

veröffentlicht am 26.01.2011 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 02:21 Uhr

Ortsbrandmeister Michael Jendrollik und die Beförderten, v. li.: Oberlöschmeister Stephan Kolbe, Feuerwehrmann Marvin Jakob, Feu

Nach Ablauf ihrer Wahlperiode standen einige Kameraden für das Kommando nicht mehr zur Verfügung. Neu gewählt wurden als Gerätewart Kai Geritt Schütte, Atemschutzbeauftragter Dirk Niehus und Sicherheitsbeauftragter Timm Reineke. Wiedergewählt wurden Jugendwart Oliver Kiewaldt, stellvertretender Jugendwart Christian Feldmann und Kassenwart Helmut Kosok. Den scheidenden Mitgliedern Peter Düsterwald, Horst Kiewaldt und Dirk Jendrollik dankte der Ortsbrandmeister. Grußworte wurden vom Ortsbürgermeister und stellvertretenden Bürgermeister Heinz Beißner überbracht, ihm schloss sich der Vorsitzende der DLRG Haddessen, Herm Henkel, an. Auch die Wehr Haddessen, die mit Pötzen eine enge Kameradschaft verbindet, überbrachte durch Ortsbrandmeister Ralf Ossig Grüße an die Wehr. Der Stadtbrandmeister Jürgen Hilpert berichtete aus dem Geschehen im Stadtgebiet und nahm dann einen Teil der Beförderungen und Ehrungen vor.

Die Beförderten mit ihren neuen Dienstgraden sind auf dem obigen Bild mit dem Ortsbrandmeister Michael Jendrollik abgebildet. In Abwesenheit wegen Krankheit wurde Jens Niehus zum Ersten Hauptfeuerwehrmann befördert. Dem Feuerwehrmann Fritz Barten wurde in Abwesenheit die Ehrennadel für 40-jährige Mitgliedschaft verliehen. Der Jugendwart Oliver Kiewaldt hatte zum wiederholten Mal neben seiner Tätigkeit als Jugendwart die meisten Dienststunden und bekam den Pokal für den „Feuerwehrmann des Jahres“.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt