weather-image
10°

In Drakenburg zählt nur ein Auswärtssieg

Frauenfußball (seb). Bereits am heutigen Freitagabend um 19.30 Uhr muss der ASC Pollhagen-Nordsehl in der Landesliga beim TuS Drakenburg antreten.

veröffentlicht am 07.04.2006 um 00:00 Uhr

Das erste Spiel nach der Winterpause gegen den VfL Bückeburg war für die ASC-Frauen eine Ernüchterung. Statt einen Dreier im Derby zu feiern, musste sich das Team von Spielertrainerin Yvonne Tünnermann mit einem Unentschieden zufrieden geben. Zwei Baustellen traten dabei zu Tage. Zum einen glich die ASC-Hintermannschaft einem "aufgeschreckten Hühnerhaufen", zum anderen ließen die ASC-Offensivkräfte gute Torchancen reihenweise aus. Zudem fehlten viele Stammspielerinnen, so dass Tünnermann gezwungen war, einige Umstellungen vorzunehmen. Im Auswärtsspiel gegen Drakenburg sind die ASC-Frauen klar favorisiert. Die Gastgeberinnen sind Drittletzter und konnten erst zwei Saisonsiege verbuchen. Im Hinspiel gab es einen deutlichen 7:1-Erfolg für den ASC. Aber nach der langen Winterpause läuft der ASC-Angriffswirbel noch nicht optimal. "Mit jedem Spiel wird es besser. Wir dürfen Drakenburg nicht unterschätzen. Im Angriff konzentriert abschließen und hinten die Fehler vermeiden", fordert Tünnermann.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare