weather-image
13°
26:31-Pleite für MTV Obernkirchen II

In doppelterÜberzahl zieht Springe davon

Handball (mic). Im Kellerduell der Landesliga hat es die Reserve des MTV Obernkirchen wieder nicht geschafft in eigener Halle zu Punkten. Das abgeschlagene Schlusslicht der Liga kassierte gegen die Zweitvertretung der HF Springe eine 26:31-Niederlage.

veröffentlicht am 19.03.2007 um 00:00 Uhr

"Schade, es war nie so einfach zu gewinnen wie heute! Wir waren mit dem Gegner auf Augenhöhe und haben eine ordentliche Vorstellung geboten. Leider sind wir im zweiten Drittel in doppelter Unterzahl eingebrochen", resümierte MTV-Trainer Herbert Rachow etwas traurig. Zunächst liefen die Bergstädter einem 7:4 und 11:9-Rückstand hinterher. Für die Deisterstädter waren Bastian Reinecke (9 Tore) und Linksaußen Alexander Hänsel (7 Tore) erfolgreich. Doch die MTV-Riege kämpfte beherzt und schaffte durch Michael Häberli den 13:13-Ausgleich. Erst kurz vor dem Abpfiff setzten sich die Gäste zum 16:14-Pausenvorsprung ab. Im zweiten Durchgang blieb die faire Partieüber ein 20:20 und 23:23 recht offen und spannend. Springe konterte zum 27:23-Zwischenstand und machte den Auswärtssieg in doppelter Überzahl perfekt. MTV II: Tonkunas 1, Krüger 8, Häberli 9, Mevert 2, Käthner 3, Dreier 3.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare