weather-image
Treser-Club trifft sich zur Jahreshauptversammlung in Wolfsburg

In der Autostadt

WOLFSBURG/HAMELN. Als Cord Seebaum vor zwei Jahren sein Amt als Schriftführer im Vorstand des Treser-Clubs niederlegte, war die Begründung einleuchtend.

veröffentlicht am 08.02.2018 um 00:00 Uhr

Mitglieder vom Treser Club in der Autostadt Wolfsburg. Cord Seebaum

Bei seinem Job in Hannover bleibt zu wenig Freizeit für die doch recht aufwendige Mitarbeit im Vorstand. Wenn aber mal der Ruhestand eintritt und man ihn dann noch bräuchte, stünde er gerne wieder bereit.

Bei den Ende Januar anstehenden turnusgemäßen Neuwahlen des Vorstands erklärte nun die aktuelle Schriftführerin, Andrea Gerstenberger, dass sie aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung steht. Da traf es sich gut, dass Cord Seebaums Ruhestand nur noch eine Frage von wenigen Wochen ist – und prompt löste er seine damalige Zusage ein und ist somit nach einstimmiger Wahl gleichzeitig Vorgänger und Nachfolger von Andrea Gerstenberger.

Carsten Nitzsche wurde in seinem Amt als Vorsitzender ebenso bestätigt wie Rosa Pipitone als Kassenwartin – beide immerhin seit Clubgründung 2005 durchgängig im Amt. Komplettiert wird der Vorstand von Beginn an satzungsgemäß durch Namensgeber und Ehrenpräsident Walter Treser.

Traditionell verbindet der markenoffene Young- und Oldtimerclub seine Hauptversammlung mit einer Reise zu einem Automobilhersteller mit entsprechendem Rahmenprogramm für zwei Tage. Dieses Mal wurde mit 72 Teilnehmern die Autostadt in Wolfsburg sowie das Volkswagen-Museum besucht und das für die Öffentlichkeit nicht zugängliche Fahrzeugdepot des ZeitHauses besichtigt, unter fachkundiger Führung durch dessen Leiter, Andreas Hornig. Und es blieb auch noch genügend Zeit für eigene Aktivitäten – das nebenan gelegene Outlet-Center war dann doch für so manchen verlockend.PR



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt