weather-image
Richtfest für NH-90 Halle / Einer in der Luft

In Achum wird fleißig gebaut

Bückeburg (rc). Auf dem Flugplatz Achum geht der Ausbau der Infrastruktur der Heeresfliegerwaffenschule weiter munter voran. Unter anderem wird derzeit an der Erweiterung des Gebäudes der Flugplatzfeuerwehr gearbeitet, aber auch am Neubau für die Luftfahrzeughalle für den neuen mittleren Transporthubschrauber NH-90, in dem die Instandsetzung erfolgen soll. Rund 7,9 Millionen Euro gibt der Bund allein für diese Halle aus. Das Richtfest wird am Mittwoch, 28. November, um15 Uhr gefeiert. Damit nicht genug: Eine weitere Abstellhalle für den NH 90 wird für 2,6 Millionen Euro errichtet. Ursprünglich war die Fertigstellung beider Gebäude bereits für den September 2007 vorgesehen.

veröffentlicht am 03.11.2007 um 00:00 Uhr

An der NH-90 Front zeichnet sich derweil eine leichte Entspannung ab. Die drei Exemplare, die bisher an die Waffenschule ausgeliefert worden sind, waren bisher aufgrund massiver technischer Probleme "gegroundet", durften also nicht fliegen, sondern standen ungenutzt und unter hohen Sicherheitsvorkehrungen im Hangar (wir berichteten). Vergangene Woche wurde eine NH-90 in der Luft gesichtet, wie sie eine Platzrunde flog.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare