weather-image
Zum Jubiläum zahlreiche Ehrungen in Rumbeck / Landrat dankt Ehrenamtlichen

In 25 Jahren nur zwei DRK-Vorsitzende

Zahlreiche Gründer und langjährige Mitglieder des DRK-Ortsvereins Rumbeck stellen sich bei der Feier zum 25-jährigen Bestehen des Ortsvereins mit Landrat Rüdiger Butte (r.) dem Fotografen. Foto: boh Rumbeck (boh). Der DRK-Ortsverein hat sich in der Sporthalle nicht nur zur Jahresversammlung getroffen, sondern feierte gleichzeitig auch sein 25-jähriges Bestehen. Und aus diesem Grund mussten die zahlreichen Gratulanten dann auch eng zusammenrücken. "Es spricht schon für ein hohes Maß an Kontinuität, dass es bei diesem Ortsverein innerhalb von 25 Jahren nur zwei Vorsitzende gab", brachte es Landrat Rüdiger Butte als Kreisvorsitzender des Deutschen Roten Kreuzes auf den Punkt.

veröffentlicht am 11.04.2007 um 00:00 Uhr

Rüdiger Butte bedankte sich zudem bei allen im Weserdorf ehrenamtlich Tätigen für ihr großes und beherztes Engagement. Außerdem berichtete er, dass der Kreisverband seit vergangenem Jahr zertifiziert sei. "Dabei sind wir eigentlich schon ein Wirtschaftsunternehmen mit rund 500 Mitarbeitern. Undmehr als 16 000 Mitglieder im Kreis leisten ehrenamtliche Arbeit", führte Rüdiger Butte aus. Das Ehrenamt könne nicht hoch genug gewertet werden, zumal Niedersachsen im Vergleich beim ehrenamtlichen Engagement hinter Bayern und Baden-Württemberg immerhin den dritten Platz belege, machte der Landrat deutlich. Auch Sonnentals Ortsbürgermeister Jobst Beckmann stellte heraus, dass der DRK-Ortsverein im Rahmen seiner Möglichkeiten Außerordentliches leiste und innerhalb der Dorfgemeinschaft Vorbildcharakter genieße. In ihrem Jahresbericht führte die Ortsvereins-Vorsitzende Maria Ritter aus, dass nicht nur das Gedächtnistraining und der Kunsthandwerkermarkt im vergangenen Jahr auf große Resonanz gestoßen seien, auch bei der Frühjahrs- und Herbstsammlung konnten gute Ergebnisse erzielt werden. Finanziell unterstützt wurden mit Spendengeldern des Ortsvereins auch die Bulgarien- Hilfe, die Obdachlosenhilfe des Kreises Hameln-Pyrmont und die Sozialstation. Für das Jahr 2007 kündigte die Vorsitzende für die Mitglieder schon wieder einige Fahrten an. So geht es nach Wolfsburg und Nettelstedt. Ehrungen nahm die Vorsitzende bei dieser Versammlung ebenfalls vor. Bereits seit der Vereinsgründung 1982 leisten Frieda Hartmann und Margrit Kohlwig hervorragende Arbeit im Vorstand. Sie wurden ebenso ausgezeichnet wie Gertrud Busse und Ingrid Baum, die ebenfalls zu den Gründungsmitgliedern des Ortsvereins Rumbeck gehören. Besonders geehrt wurde das älteste Mitglied des Ortsvereins: Sichtlich bewegt nahm Liesbeth Bernhardt die silberne Ehrennadel für 25-jährige Mitgliedschaft entgegen. Ebenfalls seit 25 Jahren sind Irene Baschin, Marianne Beißner, Leni Bernharst, Elschen Bode, Gisela Bruns, Lotti Dohm, Inge Dörries, Gundula Dohme, Christa Fahner, Anne Fauth, Anneliese Heinrich, Ulfa Homann, Hanna Homberg, Angelika Hupe, Maria Hupe, Inge Irmer, Gerda Klußmann, Margret Lesemann, Luise Löhle, Helga Meier, Gerda Peter, Waltraud Rinne, Maria Ritter, Ingrid Ronowski, Eva Schatz, Renate Schmidt, Marianne Specht, Ingrid Teigeler, Irmgard Vogt, Elfriede Weiß, Gerda Wenkhausen, Hildegard Westphal und Magdalene Wilharm dabei.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt