weather-image
×

Jutta Kleiszmantat, Elli Wissel, Lydia Waber und Karin Breiter aus dem Vorstand verabschiedet

Immerhin 129-mal wurde Blut gespendet

Haverbeck. Der Vorsitzende der DRK-Ortsgruppe Haverbeck, Rainer Wagner, begrüßte 38 Mitglieder, darunter die Ehrenvorsitzenden Edith Bollwitte und Christina Hornig, den stellvertretenden Bürgermeister Heinz Böhne, sowie Herrn Volkmer vom DRK-Kreisverband zur Jahreshauptversammlung. Die Rotkreuzgruppe Haverbeck zählt 103 Mitglieder. An den beiden Blutspendeterminen nahmen insgesamt 129 Spender teil. Es gab zwei Haussammlungen, sieben Mitgliedsversammlungen mit insgesamt 520 Teilnehmern. Insgesamt wurden 920 ehrenamtliche Stunden geleistet. Dreimal wurde zum Sonntagsfrühstück geladen, eine Senioren-Weihnachtsfeier ausgerichtet, und die Rotkreuzler unterstützten die Schule und den Kinderchor „Mainbachfinken“. Herr Volkmer dankte allen Aktiven. Anschließend ehrte er für 25 Jahre Herbert Bollwitte, Elke Hupe, Hanna Mahlau, Roswitha Neumann, Anneliese Nölscher, Christine Rügge, Susanne Päckmann, Annemarie Schimanke und Renate Schlotthauber. Für 50 Jahre Mitgliedschaft dankte er Erika Bollwitte.

veröffentlicht am 14.04.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 17:21 Uhr

Vom Vorstand verabschiedet wurden Jutta Kleiszmantat, Elli Wissel, Lydia Waber und Karin Breiter. Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: 1. Vorsitzender Rainer Wagner, 2. Vorsitzende Marianne Hartmann, Schatzmeisterin Irmgard Reuter, neue Schriftführerin ist Hanna Mahlau. Beisitzer bleiben Heidi Wagner, Monika Münscher, Frieda Schnorfeil, Herbert Bollwitte, und neu dazu kommen Gabi Ginzel und Ellen Bürmann.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige