weather-image
18°
×

Männergesangverein Concordia Hehlen findet keinen Nachwuchs

Immer weniger Sänger

HEHLEN. In der Jahreshauptversammlung des Männergesangvereins Concordia Hehlen begrüßte der Vorsitzende Adolf Eikenberg neben den Mitgliedern auch den Vorsitzenden des Kreischorverbandes Weserbergland, August Ziesenihs.

veröffentlicht am 23.01.2020 um 00:00 Uhr

Es sei zwar ein aktives, aber auch schwieriges Sängerjahr 2019 unter der Leitung der Chorleiterin Nelly Simonyan gewesen. Die 33 Übungsabende der Chorgemeinschaft MGV Concordia Hehlen und MGV von 1871 Bodenwerder fanden im Wechsel in Hehlen und in Bodenwerder statt. Die gut zusammengewachsene und leider im abgelaufenen Jahr auf nur noch 20 aktive Sänger geschrumpfte Chorgemeinschaft absolvierte 12 Auftritte wie Ständchen zur diamantenen Hochzeit und zu runden Geburtstagen, Singen beim Maibaum-Aufstellen, zum Volkstrauertag in der Kirche in Bodenwerder, beim Adventsgottesdienst in der Hehlener Kirche und zum Weihnachtssingen der Samtgemeinde-Chöre in der Kemnader Kirche, in zwei Seniorenheimen und natürlich beim Weihnachtskonzert im Rittersaal des Hehlener Schlosses. Neben den Übungsabenden kam auch die Geselligkeit nicht zu kurz. Grünkohlessen, Grillabend oder der gemütliche Jahresabschluss fanden im Laufe des Jahres statt. Die Beteiligung an allen Singabenden der beiden Chöre lag aus verschiedenen Gründen im gesamten Jahr im Durchschnitt leider nur noch bei 18 Sängern. Udo Jacob berichtete von der knappen Kassenlage, bedingt durch immer weniger Mitglieder. Nach dem Bericht der Kassenprüfer Heinrich Häusler und Heinz Hanke wurde dem Kassierer und dem gesamten Vorstand einstimmig Entlastung erteilt.

Wiedergewählt zum Vorsitzenden wurde Adolf Eikenberg, neuer 2. Vorsitzender ist Helmut Eilers. Wiedergewählt wurden Kassenführer Udo Jacob und Schriftführer Walter Beckmann. Er übernimmt gleichzeitig die Position des Liedervaters. Zum noch amtierenden Kassenprüfer Heinrich Häusler wurde Wolfgang Rokahr als 2. neuer Kassenprüfer gewählt. Für 50-jährige Mitgliedschaft wurde August Klünker mit Urkunde und Ehrennadel ausgezeichnet. Ehrenvorsitzender Heinrich Häusler erhielt eine Urkunde für seine 65-jährige aktive Mitgliedschaft und für 34 Jahre Vorstandsarbeit – davon 32 Jahre als 1. Vorsitzender.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige