weather-image
15°

Neue Kompositionen helfen dem Musical erneut auf die Bühne, auch in Hannover

Immer noch und immer wieder toll: Das Phantom der Oper feiert 100!

Hannover (jlg). Eine Legende wird 100. 100 Jahre jung, wohlgemerkt, und das liegt nicht daran, dass im Vergleich Schauspieler und Sänger Jopi Heesters noch sieben Jahre mehr auf dem Buckel hat. Nein: Jung geblieben ist der Roman „Das Phantom der Oper“ vor allem aufgrund der großartigen Musicalerfolge in den vergangenen Jahrzehnten. Und auch jetzt kommt es auf die Bühnen zurück – mit Weltstar Deborah Sasson! In Hannovers Theater am Aegi ist es am Donnerstag, 17. Februar, ab 20 Uhr zu sehen (nun ja, was heißt schon „zu sehen“, es ist ja ein Phantom…)

veröffentlicht am 20.01.2011 um 12:40 Uhr

270_008_4439162_frei109_2201_Phantom_der_Oper.jpg

Da hat Gaston Leroux wirklich ein fabelhaftes Werk geschaffen, wenn es doch auch 100 Jahre nach seiner Veröffentlichung immer noch in aller Munde ist. Zum runden Jubiläum der Oper schuf das international bekannte Musik- Produzententeam Köthe/Heck neue Musik und neue Texte, sprich: neue Kompositionen. In der Hauptrolle der Christine brilliert wie die Jahre zuvor die Bostoner Sängerin Deborah Sasson (Preisträgerin des Echo Klassik) mit ihrer facettenreichen Sopranstimme. Das Phantom wird gespielt von Axel Olzinger, Darsteller in „Grease“ und prominenter Graf Krolock in „Tanz der Vampire“. Eine Vielzahl von Darstellern aus Deutschland und Österreich wirkt in der Produktion mit, die eine zeitgemäße Mischung aus schaurig-schönen Szenen, festlichen Elementen und frischen Gags ist. Beeindruckend packend und einfühlsam wachsen während der Aufführung Buch und Musik zu einem geschlossenen Werk zusammen.

Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf (siehe Hinweis „Ticket-Service“).

Das Phantom ist los: Axel Olzinger mimt es. Die Bostoner Sängerin Deborah Sasson schlüpft erneut in die Rolle der Christine, in der sie schon mehrmals brillierte.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?